Skiurlaub in Italien

Val di Fiemme, Gröden-Wolkenstein, Cortina d’Ampezzo und Kronplatz lauten die klangvollen Namen der bekanntesten Skigebiete Italiens, die Sie mit perfekt präparierten Pisten zu einem abwechslungsreichen Skiurlaub in Italien empfangen.

Südlich des Alpenhauptkammes liegen die italienischen Provinzen Südtirol, Trentino und Belluno mitten in den Alpen. Im Winter präsentiert sich die faszinierende Bergwelt mit schneebedeckten Gipfeln und erstklassige Skigebiete laden mit sonnigen Pisten, spektakulären Snowboardparks, gespurten Langlaufloipen und unzähligen Skischulen zu einem erlebnisreichen Skiurlaub ein. Vor der atemberaubenden Kulisse der Dolomiten verbringen Sie im Winter ereignisreiche Ferientage im weißen Pulverschnee. Von den sonnigen Wintersportregionen im Meraner Land bis zu den Skiarenen in Alta Badia und im Hochpustertal herrscht in den Wintermonaten ein buntes Treiben auf den Pisten.

12 Skiarenen haben sich in Südtirol zum Skiverbund Dolomiti Superski zusammengeschlossen. Damit ist der größte Skiverbund Europas südlich des Alpenhauptkammes beheimatet. Auf zahlreichen Abfahrten in den italienischen Alpen werden im Winter Weltcup-Rennen des Internationalen Skiverbandes FIS ausgetragen. Die Pisten können Sie außerhalb der offiziellen Wettkämpfe in Ihrem Skiurlaub befahren. In Skikindergärten kümmern sich ausgebildete Betreuer um das Wohl der jüngsten Besucher und in den zahllosen Skischulen erlernen Sie unter professioneller Anleitung den sicheren Stand auf Skiern oder Snowboard. Am Abend laden urige Almhütten, Schneebars und Gasthöfe zu stimmungsvollen Aprés-Ski-Partys ein.

TOP