Wanderreisen in Italien

Im Rahmen einer Wanderreise nach Italien lernen Sie die reizvollen Landschaften zwischen Alpen und Mittelmeer kennen und entdecken das reiche kulturelle Erbe des Landes.

Von den hellen Kalksteinspitzen der Dolomiten bis zu den mediterranen Küstenregionen Siziliens erstrecken sich in Italien herrliche Naturlandschaften mit traumhaften Wandergebieten. Schattige Olivenhaine, zypressengesäumte Wege und grüne Weinberge erwarten Sie auf einer Wanderreise in die Toskana. Die sanften Hügellandschaften sind von zahlreichen Wanderwegen durchzogen und unterwegs laden traditionelle Weingüter zu einer Rast ein. Ein Paradies für Aktivurlauber sind die Gebirgslandschaften im Norden Italiens. Im UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten, zwischen den schroffen Berggipfeln des Ortlermassivs und in den romantischen Mittelgebirgslandschaften an der Südtiroler Weinstraße erwarten Sie unzählige Wanderwege unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen.

Auf einer Wanderreise lernen Sie neben den eindrucksvollen Naturlandschaften Italiens die jahrtausendealte Kultur des Landes kennen. Wanderungen auf der Strada del Vino, der Via degli Die und auf dem Franziskusweg verbinden Natur- und Kulturerlebnisse miteinander. Geführte Wanderreisen können bei verschiedenen Reiseveranstaltern gebucht werden. Gemeinsam mit anderen Teilnehmern brechen Sie unter Leitung eines ortskundigen Guides zu erlebnisreichen Wanderungen auf. Reisen dieser Art werden für verschiedene Regionen des Landes angeboten. Zu den bevorzugten Reisezielen gehören neben den Hochgebirgslandschaften der Alpen der Golf von Neapel, die Mittelmeerinsel Sizilien und die sanften Hügellandschaften Umbriens und der Toskana.

TOP