Hotels in Italien

Vom luxuriösen Fünf-Sterne-Resort bis zum einfachen Landhotel in der Toskana erwartet Sie ein breites Spektrum unterschiedlicher Hotels in Italien.

Hotels sind in Italien nach dem internationalen Sterne-Standard klassifiziert. Diese Einteilung gibt Aufschluss über den zu erwartenden Komfort und Service und dient bei der Auswahl einer Unterkunft als Orientierungshilfe. Italien ist ein klassisches Urlaubsland und entsprechend hoch ist Dichte an Hotels in nahezu allen Regionen des Landes. Klassische Strandhotels finden Sie an der ligurischen Küste und an der italienischen Adria. Insbesondere an den Stränden von Bibione und Jesolo erheben sich zahlreiche Hotelbauten in unmittelbarer Küstennähe.

Dem Wellnesstrend entsprechend entstanden in Italien in den zurückliegenden Jahrzehnten zahlreiche Wellnesshotels mit ausgedehnten Spa-Landschaften. Ein außergewöhnliches Flair erwartet Sie in den Schlosshotels am Alpenrand und in Südtirol. Ihren Urlaub verbringen Sie in diesen Häusern hinter historischen Mauern. Die Zimmer wurden stilvoll in die bestehenden Räumlichkeiten integriert und besitzen eine reizvolle Ausstrahlung. In den ländlichen Regionen der Toskana, Umbriens und Kalabriens wurden zahlreiche Weingüter und historische Landsitze zu Hotels umgebaut. Dort werden Sie mit einem zauberhaften Ambiente und einer außergewöhnlichen Atmosphäre empfangen. Besonders geschmackvoll wohnen Sie in Hotels, die sich im Zentrum historischer Stadtkerne befinden. In Venedig, Florenz, Pisa und Rom sind zahlreiche Hotels in alten Villen und mittelalterlichen Palästen untergebracht.

TOP