Einreise nach Korsika

Sie können Korsika mit dem "Flugzeug oder mit der Fähre erreichen. Gerade während der Hauptsaison bieten viele Fluggesellschaften günstige Charterflüge von mehreren deutschen, österreichischen und auch Schweizer Flughäfen aus an.

Es gibt aber auch regelmäßige Linienflüge das ganze Jahr über. Bei einem Preisvergleich sollten Sie beachten, dass es auch die Möglichkeit gibt, auf die Nachbarinsel Sardinien zu fliegen und dann den kurzen Weg mit der Fähre zurückzulegen. Gerade Billigflieger haben Flüge nach Sardinien von Deutschland, Österreich oder der Schweiz aus ganzjährig im Programm.

Regelmäßige Fährverbindungen gibt es sowohl vom französischen als auch vom italienischen Festland nach Korsika, wobei auch hier die Anreise über Sardinien unter Umständen eine attraktive Alternative darstellt.

Falls Sie die Anreise mit dem Auto planen, sollten Sie sich vorab informieren, ob die Nutzung von Autoreisezügen für Sie infrage kommt. Die Deutsche Bahn betreibt einen Autoreisezug nach Alessandria in Italien. Von dort sind es noch etwa 60 Kilometer bis Genua, von wo aus regelmäßig Fähren nach Korsika übersetzen. Autofahrer müssen außerdem beachten, dass seit dem 1. Juli 2012 in Frankreich jedes Auto mit einem Alkoholtester ausgestattet sein muss. Falls Sie angehalten werden und keinen Alkoholtester mit sich führen, wird ein Bußgeld von elf Euro fällig.

Stand: Juli 2012

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Bitte bedenken Sie, dass sich die Bestimmungen und erforderlichen Vorkehrungen für die Einreise jederzeit ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf auf der Webseite des Deutschen Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/.

Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die für sie zuständige Botschaft.

TOP