Einreise nach Kroatien

Bei der Einreise nach Kroatien haben Sie als Urlauber verschiedene Möglichkeiten. Sie können beispielsweise mit dem eigenen Auto kommen, diese Variante ist gerade bei Campingurlaubern besonders beliebt. Es ist natürlich auch möglich, nach Kroatien zu fliegen. Beim Flughafen in Zagreb handelt es sich um den zentralen Flughafen des Landes. Angeboten werden Flüge nicht nur von verschiedenen deutschen, österreichischen und schweizerischen, sondern auch von zahlreichen internationalen Fluggesellschaften. Wie auch bei vielem anderen gilt hier: Wer früh bucht, kann deutlich sparen.

Weiterhin verbinden viele Autofähren das Festland mit den vielen kleinen Inseln. Die Fahrt mit dem Auto kann außerdem dank speziellen Autozügen deutlich verkürzt werden. Allerdings führt dieser Weg meist über Zagreb, wo es zahlreiche Umsteigemöglichkeiten gibt. Viele Busunternehmen bieten des Weiteren Reisen nach Kroatien an, von manchen deutschen Städten, wie beispielsweise München oder Frankfurt am Main, fahren sogar Linienbusse bis nach Kroatien.

Für Aufenthalte in Kroatien bis zu 90 Tagen benötigen Deutsche Staatsangehörige kein Visum. Die Einreise wird Ihnen in Kroatien mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis gewährt. Wichtig ist es dabei allerdings, dass die Einreisedokumente während der Dauer Ihrer Reise nicht ihre Gültigkeit verlieren. Bei Kindern reicht ein Kinderreisepass mit Foto oder ein Reisepass, dieser kann auch vorläufig sein. Minderjährige, die ohne ein Elternteil in Kroatien einreisen, müssen eine Einverständniserklärung der Eltern mit sich führen.

Stand: Juni 2012

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Bitte bedenken Sie, dass sich die Bestimmungen und erforderlichen Vorkehrungen für die Einreise jederzeit ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf auf der Webseite des Deutschen Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/.
Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die für sie zuständige Botschaft.

TOP