Flughäfen und Fährhäfen in Kroatien

Möchten Sie nach Kroatien fliegen, befindet sich der zentrale Flughafen in Zagreb. Von hier gibt es verschiedene Shuttle-Busse, die Sie an Ihr jeweiliges Urlaubsziel bringen. Es ist von Zagreb allerdings auch möglich, mittels sogenannten Air-Taxis die kleineren kroatischen Flughäfen in Split, Dubrovnik, Rijeka, Zadar, Pula und Osijek zu erreichen.

Seit Jahren investiert die kroatische Regierung in den weiteren Ausbau der Flughäfen in Brač und Zagreb. Fluggesellschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bieten entsprechende Flüge nach Kroatien an. Vor allem, falls Sie vorhaben, in der Hauptsaison nach Kroatien zu reisen, sollten Sie sich frühzeitig um einen Flug kümmern; nicht nur ist Ihnen dann ein Platz zum gewünschten Datum sicher, Sie können so auch Kosten sparen. Allerdings gibt es auch bei Last-Minuten-Reisen oftmals gute Angebote zu finden. Bei Reisen, die im Reisebüro gebucht werden, ist der Flug in der Regel enthalten.

Wer sich gegen das Fliegen und für die Anreise mit dem Auto entscheidet, hat die Möglichkeit, die Anfahrt dank verschiedener Autofähren zu verkürzen. Ab Italien laufen von den Häfen Bari, Ortona und Ancona täglich mehrere Autofähren aus, welche die Häfen von Sibenik, Zadar, Dubrovnik und Split ansteuern. Unter http://www.ok-ferry.de/de/faehren-kroatien.aspx können Sie sich über die entsprechenden Abfahrtzeiten informieren und auch bereits Fahrkarten buchen beziehungsweise kaufen. Entlang der Adriaküste verkehren außerdem ab Rijeka die Autofähren der Linie Jadrolinija. Diese fahren über Stari Grad, Split und Hvar-Korcula nach Dubrovnik. Weitere lokale Fährunternehmen stellen die Verbindung zwischen dem Festland und den Inseln her.

Egal, für welche Anreisemöglichkeit Sie sich auch entscheiden mögen, denken Sie frühzeitig an die jeweilige Planung. So können Sie mit einem guten Gewissen in Ihren Urlaub starten und sparen sich viel Stress während des Urlaubs. Klären Sie vorab alle Möglichkeiten genau ab und drucken Sie sich entsprechende Fahrtstrecken sowie Pläne bereits zu Hause aus. So sind Sie für die Anreise nach Kroatien perfekt gewappnet.

TOP