Geografie, Zeitzone und Karte Kroatien

Das Staatsgebiet von Kroatien liegt zum Teil im Südwesten der pannonischen Tiefebene und wird im Osten von der Adria begrenzt. Im Norden grenzt Kroatien an Ungarn, im Nordwesten an Slowenien, im Nordosten an Serbien, im Südosten an Montenegro und im Osten an Bosnien-Herzegowina. Der südlichste Teil Kroatiens mit der historischen Stadt Dubrovnik bildet eine vom Rest des Landes getrennte Enklave, die auf dem Landweg nur über Bosnien-Herzegowina erreichbar ist.

Karte Kroatien

Kroatien liegt genau in der Übergangszone von Mittel- bzw. Ostmitteleuropa nach Südosteuropa, wobei der größere Teil des Landes Südosteuropa bzw. der Balkanhalbinsel zugeordnet wird. Die Landfläche entspricht mit rund 56.542 km² der doppelten Größe Brandenburgs.

Neben dem Festland verfügt Kroatien über 1.246 kleinere und größere Inseln, von denen jedoch nur ein Bruchteil bewohnt ist. Die Küstenregion ist von Karst geprägt, während im Landesinneren die Dinarischen Berge die natürliche Wasserscheide zwischen Donau und Adria darstellen.

In Kroatien gilt sowohl im Sommer als auch im Winter dieselbe Zeitzone wie in Deutschland.

TOP