Hostels in Kroatien

Hostels bilden in Kroatien eine preiswerte Alternative zur Übernachtung in einem Hotel. Die Herbergsbetriebe zeichnen sich durch einen vergleichsweise hohen Komfort aus.

Hostels sind jugendherbergsähnliche Unterkunftsbetriebe, die sich in Kroatien zum überwiegenden Teil in den Innenstädten großer Metropolen befinden. Durch die zentrale Lage der Hostels erreichen Sie Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants bequem zu Fuß. Kroatische Hostels besitzen sowohl Schlafsäle für bis zu acht Personen als auch Doppelzimmer. Längst werden die preiswerten Übernachtungsmöglichkeiten nicht mehr allein von Rucksacktouristen und Schulklassen gebucht. Die Hostels haben sich in Kroatien als vollwertige Urlaubsunterkunft für einen Familienurlaub etabliert.

Die jugendherbergsähnlichen Unterkunftsbetriebe sind in der Regel mit gemeinschaftlich nutzbaren Duschen und Etagen-WC ausgestattet. Vereinzelt sind die Doppelzimmer mit einem eigenen Bad ausgerüstet. Die Mahlzeiten können Sie in der Gemeinschaftsküche zubereiten, die über eine Komplettausstattung verfügt. Abends treffen sich die Gäste im Gemeinschaftsraum. Die Hostels in Kroatien bieten meistens einen kostenlosen Internetzugang über eine W-Lan Verbindung an und an der Rezeption werden Sie mit Insidertipps und Hinweisen zu besonders attraktiven Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen versorgt. Zentrumsnahe Hostels finden Sie in den Städten Zagreb, Dubrovnik, Rijeka, Zadar und Split. Den höchsten Qualitätsstandard finden Sie in Unterkunftsbetrieben, die dem internationalen Dachverband Hostelling International und dem kroatischen Jugendherbergsverband angeschlossen sind.

TOP