Medien in Österreich Zeitungen/TV/Radio/Internet

In Österreich herrschte bis in die 1990er-Jahre ein staatliches Rundfunkmonopol und die beiden Programme ORF I und ORF II des staatlichen Österreichischen Rundfunks sind bis heute die meistgesehenen heimischen Programme.

Erst 2003 startete mit ATV der erste private Fernsehsender Österreichs und beinahe jeder Haushalt empfängt darüber hinaus auch alle deutschen Programme. Das Rundfunkmonopol galt auch für das Radio und auch in diesem Bereich starteten die ersten privaten Sender erst Ende der 1990er.

Im Printbereich ist die "Kronenzeitung" nicht nur die meistgelesene Zeitung Österreichs, sondern sie hat mit einem Anteil von rund 42 Prozent der österreichischen Leserschaft auch eine der höchsten Auflagen (gemessen in Relation zur Bevölkerung) der Welt. Mit einer ausführlichen internationalen Berichterstattung ist vor allem der "Standard" von Interesse, den Sie ganz einfach am rosafarbenen Papier erkennen, auf dem er gedruckt ist. Natürlich erhalten Sie auch alle großen und gängigen deutschen Zeitungen und Zeitschriften in Österreich, vor allem in den Touristenorten.

Das Internet ist in Österreich gut ausgebaut und schnell und in vielen Hotels erhalten Sie kostenlosen Internet-Zugang.

TOP