Flughäfen, Fährhäfen, Wasserstraßen in Österreich

Der internationale Flughafen Wien-Schwechat wird von zahlreichen deutschen Städten aus direkt angeflogen. Die Innenstadt von Wien ist mit dem CAT – dem City Airport Train – in rund 20 Minuten schnell und einfach zu erreichen.

Flüge nach Linz und Salzburg starten von Berlin und Frankfurt aus mehrmals wöchentlich. Darüber hinaus gibt es mehrere Verbindungen von Hamburg und Köln nach Salzburg sowie von Düsseldorf nach Salzburg und Linz.

Innsbruck wird von Frankfurt aus mehrmals die Woche angeflogen. Graz können Sie von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, München oder Stuttgart aus direkt anfliegen. Klagenfurt besitzt eine Direktverbindung nach Köln. Im Winter gibt es zudem zahlreiche zusätzliche Flüge, vor allem nach Innsbruck und Salzburg, um den Ansturm der Wintersportler zu bewältigen. Alle Flughäfen liegen relativ nahe an den jeweiligen Stadtzentren und in der Regel verkehren Linienbusse zwischen Flughafen und Stadt.

Auch eine Anreise nach München (für Westösterreich) oder Bratislava (für den Osten und Wien) kann eine Überlegung wert sein, denn beide Flughäfen liegen strategisch günstig und zahlreiche beliebte Reiseziele in Österreich lassen sich sowohl von Bratislava als auch von München aus einfach erreichen. Landeanflüge sind vor allem in Salzburg und Innsbruck besonders beeindruckend, wenn sich das majestätische Alpenpanorama in seiner vollen Pracht unter Ihnen ausbreitet..

Als Fährhafen ist in erster Linie Wien interessant. Von hier aus können Sie die slowenische Hauptstadt Bratislava in knapp anderthalb Stunden mit dem sogenannten Twin City Liner erreichen. Auch eine Anreise ins ungarische Budapest ist von Wien aus von April bis September zweimal wöchentlich möglich. Außerdem starten von Wien aus immer wieder Donaukreuzfahrten, die in zehn Tagen bis ans Schwarze Meer oder in sieben bzw. acht Tagen ins Donaudelta führen. Die Donau ist aber auch für kürzere Ausflugsfahrten innerhalb Österreich interessant und zwar, um die Wachau mit ihren zahlreichen Donauschleifen vom Wasser aus zu besichtigen.

TOP