Wetter, Klima und Reisezeit in Österreich

Trotz der herrschenden Klimaerwärmung haben die letzten Winter in Österreich ausreichend Schnee hervorgebracht. Besonders der Winter 2011/2012 war wie auch im restlichen Europa sehr streng und der Westen des Landes versank beinahe in den Schneemassen. Tage- und teils wochenlanger Schneefall sorgte für hervorragende Bedingungen für Skifahrer und Snowboarder gleichermaßen.

Nur Tourengeher haben es in solchen Zeiten nicht so einfach: traumhafter Pulverschnee lockt, aber oft ist es nicht ratsam, sich in ungesichertes Gelände zu begeben, weil die Schneemassen einfach zu groß und die Lawinengefahr zu hoch ist.

Die beste Zeit für einen Winterurlaub in Österreich ist der Januar. In der Zeit zwischen Neujahr bzw. dem Drei-Königs-Feiertag am 06.01., wenn die Weihnachtsferien vorbei und viele Familienurlauber wieder nach Hause zurückgekehrt sind und Anfang Februar, wenn die nächste Ferienwelle den zweiten großen Ansturm der Wintersportler verspricht, ist es verhältnismäßig ruhig auf den Pisten. Zwar mag es im Januar mitunter eisig kalt sein – zumal auf den Gipfeln – dafür wird Ihre Ausdauer aber mit ungewohnt leeren Pisten belohnt. Im Januar scheint außerdem oft die Sonne, was auch die Einheimischen zu schätzen wissen; sie machen zu dieser Zeit gerne Skiurlaub im eigenen Land. Sollten Sie es einrichten können, ist ein Kurzurlaub während der Woche empfehlenswert, denn die Wochenenden sind in fast allen Skigebieten beinahe den ganzen Winter über – also auch im Januar – vollkommen ausgebucht.

In der Wintersaison konzentriert sich der Tourismus natürlicherweise in den Bergen im Westen des Landes, aber auch ein Besuch der Hauptstadt Wien hat zur kalten Jahreszeit seine Reize. In besonders kalten Wintern können Sie bei einem Ausflug ins östlichste Bundesland Österreichs, das Burgenland, auf dem zugefrorenen Neusiedler See – dem zweitgrößten Steppensee Europas – auf Schlittschuhen bis nach Ungarn laufen.

Im Frühjahr, Sommer und Herbst zieht Österreich vor allem viele Bergsteiger und Wanderer an. Von Vorarlberg über Tirol und das Salzburger Land bis nach Oberösterreich, Kärnten und die Steiermark wartet eine Unmenge von Berg- und Wanderrouten der unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrade darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Vor allem das Salzburger Land und Kärnten locken darüber hinaus noch mit zahlreichen Seen, die eine kühle Erfrischung nach einer anstrengenden Bergtour versprechen.

Aber auch im äußersten Westen bzw. Osten des Landes laden weite Wasserflächen zum Baden und Verweilen ein. Genießen Sie die langen Sonnenstunden am Bodensee im Westen oder am Neusiedlersee im Osten, der bei Windsurfern besonders beliebt ist. Die Berge sind vor allem im Spätsommer und Herbst besonders schön, wenn sich die Wälder bunt verfärben und milde Temperaturen zu mehrtägigen Wandertouren einladen. Der Herbst hat außerdem den Vorteil, dass der Großteil der Touristen bereits wieder abgereist ist und sie die Berge oft für sich alleine haben.

Für kulturell Interessierte bietet sich Österreich das ganze Jahr über als Urlaubsdestination an. Hochsaison ist natürlich der Sommer mit den zahlreichen Festspielen, etwa in Salzburg oder Bregenz, die zahlreiche Prominenz anlocken. Doch auch immer mehr ländliche Regionen starten mit ihren eigenen Kulturfestivals und fügen der kulturellen Landkarte damit interessante Höhepunkte hinzu. Das kulturelle Angebot in unserem südlichen Nachbarland ist derart breit gefächert, dass Sie garantiert zu jeder Jahreszeit ein für Sie passendes Angebot finden können – besuchen Sie Wien wann immer Sie möchten und Sie werden an jeder Ecke fündig werden, sei es in Sachen Musik, Literatur, Theater oder bildende Kunst.

Österreich bietet sich das ganze Jahr über als Urlaubsdestination an. Klimatische Bedingungen wie in Deutschland lassen Sie bereits vorab wissen, was Sie je zu welcher Jahreszeit erwarten können. Während in den wärmeren Monaten von Mai bis Oktober zahlreiche Aktivitäten möglich sind, ist Österreich im Winter vor allem als ein Traum für Wintersportfreunde bekannt und beliebt.

TOP