Medien in Polen

Die Medienlandschaft in Polen setzt sich aus dem klassischen Zeitungsmarkt, dem Fernsehen, dem Rundfunk und dem Internet zusammen.

In Polen gibt es die öffentlich-rechtlichen Fernsehkanäle des Anbieters Telewizja Polska und zwei private Fernsehkanäle mit der Bezeichnung TVN und Polsat. Sämtliche Anbieter besitzen mehrere Kanäle mit unterschiedlichen Inhalten. Den größten Marktanteil besitzt der öffentlich-rechtliche Fernsehsender TVP1 gefolgt von den privaten Anbietern. Der wichtigste Radiosender im Land ist Polskie Radio, der drei Rundfunkprogramme anbietet, die landesweit empfangbar sind. Die öffentlich-rechtlichen Radioprogramme befinden sich im Wettbewerb mit den privaten Sendern RMF FM und Radio Zet.

Rund 60 Tageszeitungen teilen sich in Polen den Markt der Printmedien. Gazeta Wyborcza ist neben dem Boulevardblatt Fakt die größte überregionale Tageszeitung. Rund 5.400 Zeitschriften erscheinen in Polen meist im Wochenrhythmus. Das auflagenstärkste Wochenmagazin ist die Zeitschrift Wprost. Neben den polnischsprachigen Magazinen erscheinen mehrere Zeitschriften in englischer Sprache. Das Internet übernimmt zunehmend die Rolle eines wichtigen Informationsmediums.

TOP