Skiurlaub in Polen

Schneesicherheit von Dezember bis Ende März, Skigebiete mit hervorragender Infrastruktur, und vergleichsweise moderaten Preise für den Skipass machen Polen zu einem attraktiven Ziel für einen Skiurlaub.

Im Süden Polens befinden sich Gebirgsregionen, die erstklassige Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Skiurlaub bieten. Beste Pistenverhältnisse erwarten Sie in den Karpaten, die sich an der Grenze zur Slowakei entlangziehen. Mit der Hohen Tatra befindet sich in diesem Gebirgszug das einzige Hochgebirge des Landes. Der höchste Berg ist die Meeraugspitze mit einer Höhe von 2.499 Metern. Neben traditionellen Wintersportarten wie Skifahren und Snowboarden hat sich in dieser Bergregion auch das Eisklettern etabliert. Der bekannteste Wintersportort in Polen ist Zakopane. Im Skigebiet oberhalb des Ortes fand bereits im Jahr 1929 der erste internationale Wettbewerb im Abfahrtslauf statt. 90 Pistenkilometer sämtlicher Schwierigkeitsgrade sorgen in Zakopane für unbegrenzten Pistenspaß im Skiurlaub in Polen.

Ein breites Spektrum unterschiedlicher Wintersportaktivitäten erwartet Sie im Riesengebirge. Der Gebirgszug liegt an der Grenze zu Tschechien und ist Teil der Sudeten. Die höchste Erhebung auf polnischer Seite ist die 1.362 Meter hohe Schneekoppe. Die meistbesuchten Wintersportzentren in dieser Region sind die Ortschaften Karpacz und Szklarska Poreba. Im Skigebiet Szrenica finden Sie zahlreiche bestens präparierte Skihänge für Anfänger und Profis. Im eigens eingerichteten Snowboardpark wurden zahlreiche Jump-Elemente und eine Chill-Area installiert. Anhänger des Skilanglaufes dürfen sich in der Wintersportregion Szklarska Poreba-Jakuszyce über rund 250 Kilometer gespurter Loipen freuen, die zum Teil über die höchste FIS-Einstufung verfügen.

Das Skigebiet in Karpacz erstreckt sich unterhalb der Schneekoppe und bietet exzellente Wintersportbedingungen für alle Altersstufen. Kinder können unter Anleitung erfahrener Skilehrer den sicheren Stand auf den Skiern erlernen und Snowboarder finden im Funpark eine Offpiste, einen Freeride Kicker und mehrere Jump-Elemente. Zahlreiche Bars, Pubs und Diskotheken laden nach einem unterhaltsamen Skitag im Mittelgebirge zu einem stimmungsvollen Tagesausklang ein. Die spektakulären Berglandschaften des Riesengebirges sind darüber hinaus hervorragend für Skitouren geeignet, die unter Führung ortskundiger Guides durchgeführt werden.

Südlich von Kattowitz befindet sich im Mittelgebirge der Beskiden das drittgrößte polnische Wintersportareal. Die Wintersportorte Wisla und Szczyrk empfangen Sie mit einer hervorragenden touristischen Infrastruktur. Das Skigebiet Czarna Góra im Glatzer Schneegebirge ist mit modernen Aufstiegsanlagen ausgestattet, die Sie schnell und sicher bis auf eine Höhe von rund 1.350 Metern transportieren. Für die jüngsten Skiurlauber gibt es ein eigenes Kinder-Skikarrussel. Die sechs Hauptpisten sind mit Schleppliften ausgestattet. Die polnischen Skigebiete haben sich nach dem Fall des Eisernen Vorhangs im Jahr 1989 zu einer echten Alternative zu den Wintersportarenen im Alpenraum entwickelt.

TOP