Ferienhäuser in Polen

Ein Ferienhaus in Polen ist die ideale Urlaubsunterkunft für Reisende, die in den schönsten Wochen des Jahres unabhängig und flexibel bleiben wollen und auf Komfort nicht verzichten möchten.

Hauptreiseziel in Polen ist die 500 Kilometer lange Ostseeküste, die sich von Swinemünde auf der Insel Usedom bis zur Frischen Nehrung im Osten des Landes erstreckt. Entlang der Küste bieten sich komfortabel ausgestattete Ferienhäuser in den Seebädern als Urlaubsunterkunft an. Sie haben die Wahl zwischen frei stehenden Objekten, die von einem eigenen Grundstück mit Garten umgeben sind, romantischen Holzhäusern im skandinavischen Stil und modernen Ferienhäusern mit Glasfassaden und Meerblick. Die Objekte zeichnen sich durch ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Selbst in der Hauptsaison zwischen Juli und August liegt die Wochenmiete für ein polnisches Ferienhaus deutlich unter den Preisen, die für ein vergleichbares Objekt an der deutschen oder schwedischen Ostseeküste anfallen.

Die polnische Ostseeküste empfängt Sie mit mondänen Seebädern und reizvollen Hafenstädten. Kilometerlang ziehen sich die feinsandigen Strände am Meer entlang. Eine große Auswahl an Ferienhäusern finden Sie in der Danziger Bucht, auf der Insel Wolin und am Stettiner Haff. Ruhig und beschaulich geht es an den Sandstränden der Halbinsel Hel zu, die als Geheimtipp für einen Strandurlaub in Polen gilt. In Bezug auf den Ausstattungskomfort lassen die Ferienhäuser in Polen nicht zu wünschen übrig. Neben einer vollständig eingerichteten Küche verfügen die Objekte über ein oder mehrere Schlafzimmer und einen gemütlichen Wohn- und Essbereich. Oft gehört eine Veranda oder Terrasse zum Ferienhaus, und sofern ein Garten vorhanden ist, sind die entsprechenden Möbel für den Außenbereich Bestandteil der Einrichtung. Neben frei stehenden Objekten, die oft von Privatpersonen vermietet werden, gibt es an der polnischen Ostseeküste mehrere Ferienparks mit Bungalows. Die baugleichen Urlaubsunterkünfte sind hervorragend für einen Familienurlaub geeignet, denn häufig befinden sich Spielgeräte und ein Swimmingpool auf dem Areal.

Neben den Ferienhäusern an der polnischen Ostseeküste stehen Ihnen am Rand von Naturschutzgebieten, in der Wildnis der Masuren und in den polnischen Mittelgebirgen zahlreiche Objekte zur Auswahl. Sie bieten Platz für bis zu zehn Personen und sind komfortabel ausgestattet. Die Anreise in das Wunschobjekt erfolgt idealerweise mit dem eigenen Pkw oder mit dem Mietwagen. An der deutsch-polnischen Grenze gibt es eine Reihe von Übergängen, die mit dem Auto passiert werden können. Die meistfrequentierte Route führt von Berlin über Frankfurt/O. nach Slubice. Über die A11 erreichen Sie schnell und bequem die nördlichen Urlaubsregionen Polens in Westpommern. Über Dresden gelangen Sie in die Bergregionen des Landes. Die A4 führt über Bautzen und Görlitz nach Niederschlesien, wo Sie Ihre Fahrt bis in das Riesengebirge oder die Hohe Tatra fortsetzen können.

TOP