Hostels in Portugal

Ein Hostel gleicht in Portugal einem jugendherbergsähnlichen Unterkunftsbetrieb und bietet bei vergleichsweise geringem Komfort eine preiswerte Möglichkeit zur Übernachtung.

Die größte Dichte an Hostels finden Sie in den touristisch erschlossenen Regionen Portugals und in den Städten des Landes. In ländlichen Gebieten sind Unterkünfte dieser Art kaum verbreitet. Hostels werden in Portugal als Pousadas de Juventude bezeichnet und bilden die einfachste Form der Unterbringung. Für die Übernachtung benötigen Sie in der Regel einen eigenen Schlafsack. In einigen Betrieben wird auch Bettwäsche gestellt. Dieser Service ist meist gebührenpflichtig. Hostels stehen sämtlichen Reisenden offen. Ein spezieller Jugendherbergsausweis wird nicht benötigt.

Die Ausstattung der jugendherbergsähnlichen Unterkunftsbetriebe ist nicht mit einem Hotelzimmer oder einer Ferienwohnung vergleichbar. Generell teilen sich die Gäste einer Etage die sanitären Anlagen. Eine Selbstkocherküche steht allen Bewohnern zur Benutzung offen. Dort finden Sie Kochgeschirr, Pfannen und Essgeschirr. In Einzelfällen besteht die Möglichkeit, Wäsche zu waschen. Sie übernachten in größeren Schlafsälen, in denen bis zu 10 Personen Platz finden. Portugiesische Hostels liegen meist zentral im Stadtzentrum der Metropolen. Die Wege zu den Sehenswürdigkeiten und Attraktionen sind nicht weit und häufig halten die Betreiber nützliche Informationen zu besonders sehenswerten Orten bereit.

In den Pousadas de Juventude verkehrt oft ein internationales Publikum und Sie schließen schnell und unkompliziert neue Bekanntschaften. In den Aufenthaltsräumen trifft man sich am Abend in lockerer Runde und zwanglos ergeben sich die ersten Gespräche mit anderen Gästen. In Bezug auf die Qualität weisen die Betriebe zum Teil deutliche Unterschiede auf. Einige Hostels erinnern eher an eine preiswerte Pension, andere sind nur mit den nötigsten Einrichtungsgegenständen ausgestattet. Hin und wieder werden auch Doppelzimmer als Übernachtungsmöglichkeit angeboten. Eine frühzeitige Buchung des bevorzugten Unterkunftsbetriebes empfiehlt sich vor allem in den Sommermonaten. Zur Hauptreisezeit sind die Hostels häufig ausgebucht und die Suche vor Ort nach einem geeigneten Schlafplatz kann sich als langwierige und zeitraubende Angelegenheit erweisen.

TOP