Hotels in Portugal

Hotels werden in Portugal nach dem internationalen Sterne-System klassifiziert. Die niedrigste Einstufung erfolgt mit einem Stern, die höchste Klassifizierung mit fünf Sternen.

Ein breit gefächertes Angebot an Hotels sämtlicher Kategorien erwartet Sie in Ihrem Urlaub in Portugal. Die Einstufung nach dem Sterne-System bietet Orientierung in der Angebotsvielfalt. Allerdings sind Ausstattung und Komfort in den Hotelzimmern nicht zwangsläufig mit deutschen Standards vergleichbar. Von günstigen Budgethotels bis zu Häusern der internationalen Spitzenkategorie reicht die Palette in der portugiesischen Hotellandschaft. In den großen Städten des Landes finden Sie Niederlassungen zahlreicher international operierender Hotelketten. Diese Häuser bieten weltweit den gleichen Standard. Negative Überraschungen sind bei der Buchung der Zimmer weitestgehend ausgeschlossen.

Die größte Dichte an Ferienhotels erwartet Sie in den klassischen Urlaubsregionen an der Algarve. Die Häuser befinden sich meist in unmittelbarer Meeresnähe und die Wege zum Strand sind entsprechend kurz. Die Zimmer sind generell mit Bad und Sat-TV ausgestattet. Einige Häuser stellen ihren Gästen auch einen Internetzugang zur Verfügung. Nicht selten sind die Hotels von einer subtropischen Gartenanlage umgeben und verfügen über eine Poollandschaft im Außenbereich. Spezielle Wellnesshotels in Portugal sprechen mit Ihrer Ausrichtung eine Klientel an, die im Urlaub neben der Erholung im milden Klima Saunabesuche, Massagen und Kosmetikanwendungen zu schätzen weiß.

Eine Besonderheit bilden in der portugiesischen Hotellandschaft die sogenannten Pousadas. Dabei handelt es sich um Häuser der Luxuskategorie, die in historischen Gebäuden untergebracht sind. Oft befinden sich die komfortabel ausgestatteten Zimmer in alten Burgen, Palästen, Schlössern oder Klöstern. Die Mehrheit dieser Hotels befindet sich im Besitz der inländischen Hotelkette Pestana. Nur wenige dieser Hotels verfügen über mehr als 20 Zimmer im Komplex. In Abhängigkeit von der Saison unterliegen die Zimmerpreise vergleichsweise großen Schwankungen. Die höchsten Preise für eine Übernachtung fallen in den klassischen Reisemonaten zwischen April und September an. Außerhalb dieser Zeiten pendelt sich das Preisgefüge auf einem niedrigeren Niveau ein.

TOP