Trekking in Rumänien

Unberührte Berglandschaften, malerische Hirtendörfer und mittelalterliche Klosteranlagen passieren Sie im Rahmen einer Trekking-Tour in Rumänien.

Rumänien gilt unter Kennern als Geheimtipp für eine Trekking-Tour. Das Land zwischen Süd- und Mitteleuropa empfängt Sie mit undurchdringlichen Urwäldern, in denen Braunbären, Wolfsrudel und Luchse beheimatet sind, eindrucksvollen Bergmassiven und einem reichen Kulturgut. Mehrtägige Trekking-Touren bieten verschiedene Reiseveranstalter in den Karpaten und im transsilvanischen Bergland an. Unter Führung eines ortskundigen Guides wandern Sie von Hütte zu Hütte und übernachten in landestypischen Berghütten und Pensionen. Die Trekking-Touren erstrecken sich meist über einen Zeitraum zwischen sechs und neun Tagen.

Insbesondere die Südkarpaten haben sich zu einem bevorzugten Reiseziel für Trekking-Fans entwickelt. Die mystische und sagenumwobene Bergwelt Transsilvaniens steht dabei im Mittelpunkt des Interesses. Trekking-Touren führen durch den Fogarascher Gebirgsstock, der sich am höchsten Berg Rumäniens, dem 2.544 Meter hohen Moldoveanu, erstreckt. Die mehrtägige Tour führt unterhalb des Karpatenkammes durch eine mystische Bergwelt. Am alten orthodoxen Kloster Sambata legen Sie einen Zwischenstopp ein und Bestandteil des Trekking-Urlaubs ist eine Besichtigung des mittelalterlichen Stadtkerns von Sibiu-Hermannstadt. Unterwegs treffen Sie immer wieder auf große Schafherden, die von den Hirten durch die steinige Bergwelt zu den besten Weidegründen getrieben werden.

Auf einer organisierten Trekking-Tour können Sie sich voll auf die landschaftliche Schönheit der Karpaten konzentrieren. Der Reiseveranstalter übernimmt die Buchung der Unterkünfte und sorgt für die Verpflegung. Sie übernachten in einfachen Berghütten oder kleinen Pensionen in den rumänischen Bergdörfern. Trekking-Touren in den Südkarpaten schließen eine Besteigung des 1.713 Meter hohen Oncesti-Gipels, des 2.535 Meter hohen Negoiu-Gipfels und des höchsten Berges der rumänischen Karpaten ein. Im sanft geschwungenen Cindrel-Massiv durchqueren Sie tiefe Wälder und passieren malerische Täler, während Sie im benachbarten Fagaras-Massiv mit schroffen Felsgipfeln und mächtigen Schluchten empfangen werden. Die Anreise erfolgt in der Regel per Bahn oder Flugzeug und Ausgangspunkt für die Mehrzahl der Trekking-Touren ist die Stadt Sibiu in der historischen Region Siebenbürgen.

TOP