Studieren in Rumänien

Die Hochschulen und Universitäten in Rumänien besitzen ein hohes Bildungsniveau und es werden mehr als 70 unterschiedliche Studiengänge in deutscher Sprache angeboten.

Rumänien bietet ausländischen Studenten gute Bedingungen, einen Studienabschluss an einer Hochschule zu erweben. Insbesondere Studierende aus dem deutschsprachigen Raum profitieren von den mehr als 70 Studiengängen, die an 19 Universitäten in deutscher Sprache angeboten werden. Für diese Studiengänge ist es nicht erforderlich, vor Studienbeginn Kenntnisse in rumänischer Sprache zu erwerben. Das Themenspektrum reicht vom Germanistikstudium über Computertechnologie und Ingenieurswissenschaften bis hin zu kulturwissenschaftlichen Studiengängen. Die rumänischen Universitäten pflegen ein enges Verhältnis zu Bildungseinrichtungen in Deutschland und es bestehen seit vielen Jahren Kooperationsverträge.

Das rumänische Studiensystem basiert auf dem Bachelor-Master-Programm, dass im Zuge der Harmonisierung des europäischen Bildungssystems in allen EU-Mitgliedsländern eingeführt wurde. Bedingt durch die enge Zusammenarbeit zwischen rumänischen und deutschen Hochschulen besteht in einigen Studiengängen die Möglichkeit, das Studium mit einem Doppeldiplom abzuschließen. Die Studierenden erhalten in diesem Fall ein gemeinsames Abschlusszeugnis der rumänischen Universität und des deutschen Partnerinstituts. Darüber hinaus erfolgt regelmäßig ein Austausch der Lehrkräfte, sodass an rumänischen Bildungseinrichtungen viele Professoren und Hochschullehrer aus Deutschland unterrichten.

Ausländische Studenten haben die Möglichkeit, in Rumänien mit Unterstützung eines Stipendiums oder auf eigene Kosten zu studieren. Die Unterlagen werden direkt bei der rumänischen Universität eingereicht. Über die Zulassung entscheidet eine Aufnahmeprüfung durch eine eingesetzte Kommission. Sämtliche Dokumente müssen beglaubigt sein und vor der Abgabe in die rumänische Sprache übersetzt werden. Im Rahmen von bilateralen Austauschprogrammen können Studierende aus dem deutschsprachigen Raum mit Unterstützung eines Stipendiums an einer rumänischen Universität ein Studium aufnehmen. Das akademische Jahr beginnt in dem Land Anfang Oktober und endet Ende Mai. Es ist in ein Winter- und ein Sommersemester unterteilt. Der Prüfungszeitraum am Ende jedes Semesters erstreckt sich in der Regel über einen Zeitraum von drei bis vier Wochen.

TOP