Flughäfen und Fährhäfen auf Sardinien

Der Flughafen von Olbia im Norden der Insel fertigt seit 1989 Fluggäste von und nach Sardinien ab. Von hier aus werden fast alle europäischen Flughäfen angeflogen.

Im Osten der Insel liegt ein weiterer Flughafen, Tortolì-Arbatax. Dabei handelt es sich allerdings nur um einen Regionalflughafen. Der Tortoli hat eine kleine Besonderheit, die bei den Fluggästen für Herzklopfen sorgen kann. Die Landebahn liegt nur knapp zwölf Meter vom Strand entfernt und kann schon mal für spektakuläre Start- oder Landemanöver sorgen.

Ein weiterer Flughafen befindet sich außerhalb der Inselhauptstadt Cagliari. Er ist der älteste Flughafen auf der Insel und wird bereits seit 1919 für den Luftpostdienst genutzt. Als offizielles Gründungsdatum wird allerdings der 3. Mai 1937 angegeben, da erst ab diesem Zeitpunkt regelmäßig Personenflüge stattfanden. Zu guter Letzt ist noch der Flughafen von Alghero zu nennen, welcher im Westen Sardiniens liegt. Auch von hier aus gehen Flüge in viele europäische Länder.

Alle diese Städte verfügen neben einem Flughafen auch über einen Fährhafen. Zusätzlich gibt es auf Sardinien noch fünf weitere Häfen. In der Regel reisen die Touristen über den Hafen von Genua auf dem italienischen Festland nach Olbia, weil Genua für deutsche, österreichische und schweizerische Urlauber am schnellsten zu erreichen ist.

Wenn Sie von Sardinien aus einen Tagesausflug planen, dann ist eine Fahrt mit der Fähre vom Hafen Santa Teresa di Gallura im Süden nach Korsika ein schönes Erlebnis. Die Überfahrt dauert rund 50 Minuten. Die Fähre verkehrt viermal täglich in den Monaten von April bis September.

Wenn Sie Sardinien mit dem eigenen Wagen erkunden möchten, buchen Sie einfach eine Fahrt mit der Autofähre von Genua oder anderen Häfen, entweder in Italien oder Frankreich, welche die verschiedenen Häfen auf der Insel anlaufen. Während der Überfahrt haben Sie die Wahl zwischen einer Übernachtung in einem Liegestuhl, was recht unbequem werden kann, oder etwas komfortabler in einer eigenen Kabine.

TOP