Costa Smeralda - ein Urlaubsparadies

Das smaragdgrüne Wasser an diesem Küstenabschnitt im Nordosten Sardiniens verlieh der Costa Smeralda den Namen. Weltweit bekannt wurde die Küste als Treffpunkt des Jetsets und Urlaubsort der Reichen und Berühmten.

Costa Smeralda
Costa Smeralda - ein Urlaubsparadies

Den Aufstieg zu einer der berühmtesten Urlaubsdestinationen Italiens verdankt die Costa Smeralda dem ismailitischen Prinzen Karim Aga Khan, der in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts die unvergleichliche Schönheit dieses Küstenabschnitts entdeckte und seinen persönlichen Traum von einem Urlaubsparadies an diesem Ort verwirklichte. Mit einer Gruppe befreundeter Investoren erschuf der Millionär ein luxuriöses Urlaubsdomizil an den weißen Stränden der langen Bucht. Seit nunmehr 50 Jahren erholen sich in den malerischen Buchten mit kristallklarem Wasser international bekannte Prominente aus der ganzen Welt. Exklusive Luxushotels und pompöse Villen dienen dem Jetset als Unterkunft während ihres Aufenthalts an der Costa Smeralda. Alle Gebäude fügen sich harmonisch in die malerische Landschaft ein. Mehr als drei Stockwerke besitzen kein Hotel und keine Villa. Bausünden und die daraus resultierenden Umweltschäden wurden auf diese Weise an der Costa Smeralda elegant vermieden.

Das herausragende Merkmal dieses Küstenabschnittes ist zweifellos die atemberaubende Natur. Ein Archipel aus vorgelagerten Inseln erzeugt eine romantische Stimmung an der Costa Smeralda. Bei einem Aufenthalt in dieser Region haben Sie die Wahl zwischen einem Bootsausflug zu einer einsamen Insel, einem Sonnenbad am weißen Sandstrand, einem Bummel durch die Luxusboutiquen berühmter Designer oder einem Ausflug in das wildromantische Hinterland. Ein unvergänglicher Charme kennzeichnet die Ortschaften an der Costa Smeralda. Porto Cervo ist der Hauptort der Region und gleichzeitig das mondäne Zentrum des glamourösen Lebens auf Sardinien. Einige weitere wunderschön gelegene Orte ziehen sich an der Smaragdküste im Nordosten Sardiniens entlang. Portisco ist umgeben von einer außergewöhnlich reizvollen Natur. Diese Vorzüge ließen hier einen Jachthafen entstehen, der mit seinen rund 600 Liegeplätzen eine ernsthafte Konkurrenz zum mondänen Porto Cervo darstellt.

Inmitten eines natürlichen Fjords und vor den Blicken Neugieriger gut geschützt liegt Poltu Quatu. Der kleine exklusive Hafenort besitzt mit der Marina dell’Orso einen Jachthafen mit 305 Plätzen und die Gäste des luxuriösen Grand Hotels und der umliegenden Appartements sorgen Tag und Nacht für ein munteres Treiben in dem Ort. In den hochpreisigen Restaurants und Szene-Lokalen tummelt sich die zahlungskräftige Kundschaft bis in die frühen Morgenstunden. Eine perfekte Infrastruktur und traumhafte Strände erwarten Sie im Urlaubsort Baja Sardinia. Eine hohe Konzentration an Hotels, Urlaubsresorts und Ferienhäusern sorgt für lebhaften Publikumsverkehr an den Stränden. Besonders Familien mit Kindern zieht es in diese Region. Mit dem Wasserpark Acquadream und den Minigames im Pinienwald ist für jede Menge Abwechslung und Unterhaltung gesorgt. Arzachena ist mit seinen rund 13.000 Einwohner die größte Gemeinde an der Costa Smeralda. Der Ort befindet sich mitten in einem weitläufigen archäologischen Park, der Ihnen mit seinen zahlreichen Ausgrabungsstätten einen tiefen Blick in die Vergangenheit der sardischen Kultur gestattet.

Die Strände an der Costa Smeralda zählen zu den schönsten Bade-, Tauch- und Schnorchelgebieten in Europa. Die Cala Occidentale ist nur mit dem Boot zu erreichen. Der feine weiße Sandstrand liegt gegenüber der Costa Smeralda und fällt flach ins Wasser ab. Er ist ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Der Strand von Romazzino befindet sich in unmittelbarer Nähe des des Cala di Volpe. Liegestühle und Sonnenschirme können Sie vor Ort ausleihen und eine Strandbar sorgt für das leibliche Wohl. Der feinsandige Strand fällt flach ins Meer ab und ist aus diesem Grund besonders gut für Familien mit Kindern geeignet. Die Liscia Ruja zählt zu den am besten ausgestatteten Stränden auf Sardinien. Zahlreiche Prominente wählen in den Sommermonaten diesen Ort zum Baden und Schnorcheln. Die Riffe in dieser Meeresregion überzeugen durch eine bunte Artenvielfalt. In der Nähe von Portisco finden Sie den traumhaften Strandabschnitt Cala Petra Ruja. Er ist vom Parkplatz aus bequem zu Fuß zu erreichen und am Rand stehen Schatten spendende Bäume und Sträucher.

TOP