Feiertage, Events und Festivals in Schottland

Schottland ist ein Land, das gerne und viel mit rauem Humor feiert. Dabei werfen die Schotten nicht nur Baumstämme und verbrennen Boote. Eines der größten schottischen Feste sind die Highland Games, die vergleichbar mit den Olympischen Spielen sind – eben nur auf nationaler Ebene. Sie finden von Juni bis September in ganz Schottland statt.

Noch beliebter sind allerdings die zahlreichen lokalen Folkfestivals. Beispielsweise findet in der zweiten Januarhälfte das Celtic Connection statt. Das Festival in Glasgow feiert mit etwa 300 Konzerten und Workshops die keltische aber auch Weltmusik.

Am 25. Januar wird in ganz Schottland in Restaurants und Pubs der Geburtstag von Robert Burns mit Whisky, Haggis und seinen Gedichten gefeiert. Am 31. Januar findet das Up Helly Aa Feuerfest in Lerwick auf den Shetlands statt. Zum Höhepunkt dieses Festes gehört die Verbrennung eines Wikingerboots.

Anfang April findet das Edinburgh International Science Festival statt, bei dem neue Forschungsergebnisse und naturwissenschaftliche Entdeckungen vorgestellt werden. In der zweiten Aprilwoche findet außerdem das Shetland Folkfestival statt. Mitte April dann das Edinburgh Folkfestival.

In Orkney findet das Folk Fest in der dritten Woche im Mai statt. Ende Mai ist dann das Blair Atholl Highlands Gathering, an dessen Parade die Atholl Highlanders, die einzige Privatarmee Schottlands, teilnehmen.

Das Folk Festival in Arran findet in der zweiten Woche im Juni statt, dicht gefolgt vom St. Magnus Festival, das Mitte Juni beginnt. Dieses Festival wird in Orkney eine ganze Woche lang gefeiert. Die größte Landwirtschaftsausstellung Schottlands findet in der letzten Juniwoche in Edinburgh statt.

Zwischen Juni und August können Sie die Common Ridings in vielen Ortschaften der Border-Region in Schottland erleben, dabei handelt es sich um eine Mischung aus Jahrmarkt, Musikparade und kostümiertem Reiterfest.
In der zweiten Juliwoche findet das größte gälische Fest, das Skye & Lochalsh statt und Ende Juli/Anfang August wird die Heringskönigin beim Hering Queen Festival in Eyemouth gewählt.

Edinburgh wird Jahr für Jahr im August zur Festivalstadt. Rund zwei Millionen Besucher kommen hier jährlich in die Stadt, um mitzuerleben, wie ganz Edinburgh zur Bühne wird. Für Klassik-Fans ist dabei das Edinburgh International Festival empfehlenswert. Hier finden circa drei Wochen lang Konzerte statt. Junge Künstler können sich während The Fringe ein Sprungbrett in eine berufliche Zukunft auf der Bühne ergattern. Hier findet ein Theater- und Komödienspektakel auf den Bühnen von Edinburgh statt. Zeitgleich findet das Military Tattoo statt, an dem Militärbands aus der ganzen Welt vertreten sind.

Am ersten Samstag im September ereignen sich die Royal Highland Gatherings in Braemar, zu denen auch die königliche Familie Jahr für Jahr in Schottland vorbei schaut.

Die gesetzlichen Feiertage in Schottland

  • 1. Januar New Year’s Day/Hogmanay Neujahrstag
  • 2. Januar Ney Year’s Bank Holiday/Hogmanay Neujahrsferien
  • 25. Januar Burns Day/Night Geburtstag von Robert Burns
  • März/April Good Friday Karfreitag
  • 1. Montag im Mai May Day Maifeiertag
  • Letzter Montag im Mai Spring Bank Holiday/Victoria Day Der Geburtstag der Königin Victoria
  • 1. Montag im August Summer Bank Holiday/Trade Holiday Lokaler Feiertag
  • Letzter Montag im September Trade Holiday Lokaler Feiertag
  • 25. Dezember Christmas Day 1. Weihnachtstag
  • 26. Dezember Boxing Day 2. Weihnachtstag
  • 31. Dezember New Year’s Eve/Hogmanay Silvester

Am 25. Januar, dem Burns Day und am 31. Dezember New Year’s Eve, hat der Schotte keinen freien Arbeitstag. Denn ein Feiertag bedeutet für den Schotten keinesfalls immer Arbeitsbefreiung, auch wenn dies in vielen Gewerbebranchen und vor allem in der Verwaltung so üblich ist. Auch an Feiertagen kann gearbeitet werden. Fallen der 25. bzw. 26 Dezember und der 1. bzw. 2. Januar auf einen Samstag oder Sonntag, werden die Feiertage am nächsten regulären Arbeitstag nachgeholt. Der 3. und 4. Januar sind dann Feiertage mit normalen Öffnungszeiten für Geschäfte.

Alle anderen Feiertage fallen in Schottland grundsätzlich auf einen Montag und werden von Region zu Region unterschiedlich beachtet.

TOP