Literaturtipps zu Schottland

Zur Vorbereitung einer Reise nach Schottland empfiehlt sich Literatur, die sich mit der Geschichte und den Traditionen des Landes beschäftigt, während ein guter Reiseführer nützliche Dienste bei Ausflügen im Land leistet.

Schottland Literaturtipps - Castle of Crathes
Schottland Literaturtipps - Castle of Crathes

Schottland hat eine Fülle an landschaftlichen und kulturellen Attraktionen zu bieten. Wer sich für die geschichtlichen Hintergründe der alten Traditionen wie die Herkunft des Kilts oder die Whiskey-Destillation interessiert, findet in umfangreichen Reiseführern Erläuterungen zu diesen Themen. Eine humoristische Vorbereitung auf eine Reise nach Schottland liefern sogenannte Gebrauchsanleitungen für das Land. Auf humorvolle Weise werden die Eigenarten der Schotten und die Geschichte Schottlands beleuchtet. Auf einer Individualreise mit dem Mietwagen benötigen Sie Straßenkarten und idealerweise einen Hotelführer. Damit machen Sie schnell und unkompliziert eine Übernachtungsmöglichkeit ausfindig.

Eine wichtige Rolle im gesellschaftlichen Leben Schottlands spielen die Pubs. Spezielle Reiseführer erläutern die Hintergründe zur Entstehung der landestypischen Bars und liefern darüber hinaus ein Verzeichnis mit den angesagtesten Szenelokalen. Auf einer Motorradtour durch Schottland leistet eine Karte, auf der die sogenannten "Single Track Roads" verzeichnet sind, wertvolle Dienste. Diese engen, kurvenreichen Straßen sind bei Bikern aus ganz Europa beliebt. Ein Wanderführer darf im Reisegepäck nicht fehlen, wenn Sie Schottland im Rahmen eines Wanderurlaubs besuchen. Gute Literatur dieser Art enthält Wandervorschläge mit Angabe der Streckenlänge einzelner Routen und skizzierte Karten.

TOP