Einreise nach Schottland

Für die Einreise nach Schottland und Großbritannien benötigen Sie einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Schottland kann mit der Fähre oder mit dem Flugzeug, bzw. von England aus auch per Bus oder Bahn erreicht werden. Gerade, wer leicht zur Seekrankheit neigt, sollte lieber eine alternative Reiseart wählen, denn die Fährüberfahrt dauert meist mehrere Stunden und das häufig auf rauer stürmischer See.

Falls Sie sich dennoch für eine Fährfahrt entscheiden, sollten Sie daher unbedingt entsprechende Medizin im Gepäck haben. An Bord der Fährschiffe ist in der Regel immer auch medizinisches Personal vorhanden, das im Falle von Seekrankheit sofort helfen kann. Die Fährschiffe sind sehr gut ausgestattet und bieten neben einer Kabine für die Nacht zahlreiche Möglichkeiten, den Abend an Bord zu genießen. Neben Bars mit abendlichem Programm halten Sie Spielcasinos und Einkaufsmöglichkeiten auf der langen Überfahrt bei Laune.

Die Anreise mit der Fähre mag zwar erheblich länger und mitunter auch mühsamer als eine Bus- oder Zugfahrt sein (ganz zu schweigen von einer kurzen Flugreise), allerdings nähern Sie sich mit der Fähre auf ganz ungewohnte Weise Ihrem Urlaubsziel und können sicher sein, bereits vor Ankunft traumhafte Eindrücke entlang der Küste zu bekommen.

Stand: Juni 2012

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Bitte bedenken Sie, dass sich die Bestimmungen und erforderlichen Vorkehrungen für die Einreise jederzeit ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf auf der Webseite des Deutschen Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/.

Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die für sie zuständige Botschaft.

TOP