Medien auf Sizilien

Die Medienlandschaft auf Sizilien setzt sich aus den klassischen Kanälen TV, Rundfunk und Print zusammen. Ein Internetzugang wird in den meisten Urlaubshotels als kostenpflichtiger Service angeboten.

Neben dem staatlichen Fernsehsender "Rai" mit seinen verschiedenen Spartenkanälen sind mehrere private Sender auf Sizilien zu empfangen. "Sportitalia", "Canale 5" und "Italia 1" gehören zu den landeweit ausgestrahlten TV-Sendern. Zu den wichtigsten Regionalsendern gehört "Sicilia TV". Der Sender berichtet über lokale Ereignisse und scheut sich nicht, mafiöse Zusammenhänge darzustellen.

Die Rundfunklandschaft setzt sich aus den Radioprogrammen des staatlichen Mediensenders "Rai" und mehreren lokalen Sendern zusammen. "Radio SIS" und "Radio Delfino" senden von Catania aus, während "Radio Margherita" und "Radio Giornale di Sicilia" in Palermo beheimatet sind.

Bei den Printmedien ist das "Giornale di Sicilia" die auflagenstärkste Tageszeitung auf Sizilien. Weit verbreitet im ganzen süditalienischen Raum ist darüber hinaus die "Gazetta del Sud", die im Jahr 1952 in der Hafenstadt Messina auf Sizilien gegründet wurde.

TOP