Rundreisen auf Sizilien

Eine Sizilien Rundreise führt Sie zu antiken Monumenten in den Küstenstädten, zum Feuer speienden Ätna und in die unwegsamen Bergregionen im Norden der Mittelmeerinsel.

Eine Sizilien Rundreise gleicht einer spannenden Entdeckungstour durch 2.500 Jahre Zeitgeschichte. Gemeinsam mit anderen Teilnehmern besuchen Sie die UNESCO-Welterbestätten Syrakus und das Tal der Tempel. Sie bummeln durch die Straßen Palermos und nehmen an Wein- und Honigverkostungen in den Bergregionen teil. In den Städten und Dörfern stoßen Sie auf die Spuren der Griechen, der Araber und der Normannen. Ein faszinierendes Erlebnis ist die Entdeckungsreise in der Bergregion des Ätna. Der Gipfel des aktivsten Vulkans in Europa ragt mehr als 3.300 Meter in die Höhe und regelmäßig spuckt der Feuer speiende Berg Lava und Asche aus. Auf zahlreichen Sizilien Rundreisen sind Führungen durch Syrakus, Palermo und Messina im Reisepreis enthalten.

Rundreisen auf Sizilien werden mit modernen, klimatisierten Reisebussen durchgeführt. Mehrheitlich beginnt der Urlaub mit einem Flug von einem innereuropäischen Flughafen auf die Mittelmeerinsel. Am Airport werden Sie von einer deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen, die während der Reise Ihr Ansprechpartner ist. Unterwegs werden Sie mit Informationen zur Geschichte des Landes, zu geologischen Besonderheiten und zur Lebensweise der Einwohner versorgt. Die Übernachtung erfolgt auf den meisten Sizilien Rundreisen in Mittelklassehotels der 3-4-Sterne-Kategorie. Eingeschlossen ist ein Verpflegungspaket im Rahmen einer Halbpension. Morgens bedienen Sie sich am Frühstücksbuffet und abends erwartet Sie ein Mehrgangsmenü oder Wahlessen á-la-carte. Die Preise für eine Sizilien Rundreise beziehen sich in der Regel auf die Unterbringung im Doppelzimmer. Alleinreisende können gegen Aufpreis ein Einzelzimmer buchen.

Organisierte Sizilien Rundreisen erstrecken sich meist über einen Zeitraum von 8-10 Tagen. Die Routenplanung übernimmt der Reiseveranstalter und Sie haben die Gelegenheit, sich vollumfänglich auf die Highlights der Reise zu konzentrieren. Bis auf Eintrittsgelder für die Sehenswürdigkeiten und die Kurtaxe sind sämtliche Leistungen im Reisepreis inbegriffen. Einige Reiseveranstalter bieten Sizilien Rundreisen ohne Flug an. In diesem Fall erfolgt die Anreise mit dem Reisebus. Inkludiert ist die Überfahrt mit einer Autofähre zur Mittelmeerinsel. Startpunkt ist mehrheitlich die Hafenstadt Genua in Oberitalien. Während der 21-stündigen Überfahrt steht Ihnen eine Schiffskabine zur Benutzung zur Verfügung. Diese Rundreisen erstrecken sich über einen längeren Zeitraum, da für die An- und Abreise mehr als 24 Stunden eingeplant werden müssen.

Individuell und unabhängig entdecken Sie die sonnenverwöhnte Mittelmeerinsel im Rahmen einer selbst organisierten Rundreise mit dem Mietwagen, dem eigenen Pkw oder mit dem Wohnmobil. Für die Anreise bietet sich ein Flug von einem innereuropäischen Flughafen an. Von Deutschland beträgt die Flugzeit etwa 2,5 Stunden. Am Airport übernehmen Sie Ihr Leihfahrzeug und beginnen die Rundreise mit einem Ziel Ihrer Wahl. Der Vorteil dieser Form der Rundreise liegt in der Flexibilität. Änderungen an der Reiseroute sind jederzeit möglich und an besonders reizvollen Orten legen Sie spontan einen längeren Zwischenaufenthalt ein. Abseits der touristischen Routen entdecken Sie im Gebirgszug Monti Madonie das ursprüngliche Sizilien und wandern über erstarrte Lavafelder bis in die Gipfelregion des Ätna. Zahlreiche Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen bieten sich als Übernachtungsgelegenheit an. In der Hauptsaison empfiehlt sich eine rechtzeitige Buchung der Unterkünfte, da Sizilien ein populäres Reiseziel ist und zwischen Juni und September von Urlaubern aus ganz Europa besucht wird.

TOP