Essen und Getränke in Spanien

Wenn Sie in Ihrem Urlaub das Land Spanien näher kennenlernen möchten und auch Kontakt zu den Spaniern aufbauen wollen, sollten Sie auf alle Fälle das eine oder andere landestypische Restaurant besuchen und dort die spanische Küche probieren. Wie in jedem Land gibt es auch in Spanien zahlreiche landestypische Gerichte.

Essen und Getränke Spanien
Essen und Getränke Spanien - Paella

Je nach Region werden Sie dabei unterschiedliche Köstlichkeiten serviert bekommen, es gibt allerdings auch Köstlichkeiten, die Sie überall im Land finden werden. Dazu gehören neben dem Nationalgericht Paella auch die kleinen, als Tapas bekannten Appetithäppchen, spanische Tortilla sowie eine als Gazpacho bekannte kalte Suppe aus ungekochtem Gemüse, die auf keinem Speiseplan fehlen darf. Diese Gerichte sind mittlerweile auf der ganzen Welt als die "typischen Speisen Spaniens" bekannt, wobei ihr Geschmack in Spanien oftmals ganz anders ist, als Sie es vielleicht aus spanischen Restaurants in Deutschland kennen. Was macht diese Speisen so besonders und wie werden sie hergestellt?

Die spanische kalte Suppe, Gazpacho, wird aus ungekochtem Gemüse hergestellt und ist das Nationalgericht schlechthin. Sie werden diese Suppe mit Sicherheit auf jeder Speisekarte in den Restaurants finden. Die wichtigsten Bestandteile dabei sind Zwiebeln, Knoblauch, Paprikaschoten, Tomaten und Salatgurken. Gegessen wird sie in der Regel kalt und meist sehr scharf. Gerade bei sehr heißem Wetter kann eine Gazpacho recht belebend wirken.

Sicherlich ist Ihnen auch das typisch spanische Reisgericht Paella bekannt, aber wussten Sie, wo dieses Nationalgericht entstanden ist? Die Paella hat ihren Ursprung als Arme-Leute-Essen in der Region Valencia. Mittlerweile hat sie sich jedoch quer durch alle Bevölkerungsschichten etabliert und es gibt zahlreiche verschiedene Rezepte, ob mit Huhn, Meeresfrüchten oder rein vegetarisch.

Die Tortilla aus Spanien ist nicht mit der mexikanischen Tortilla vergleichbar. Die spanische Tortilla kommt ursprünglich aus der Region Valencia und besteht aus Eiern, Kartoffeln und Zwiebeln und wird deshalb auch Tortilla de patatas oder Kartoffel-Tortilla genannt. Dabei werden in Scheiben geschnittene Kartoffeln mit einer Teigmischung aus Mehl, Eiern und Wasser oder Milch in Öl kreisförmig angebraten. Mittlerweile werden Tortillas nicht nur in Valencia mit Vorliebe gegessen, Sie können sie quer durch Spanien in jedem Restaurant bestellen oder sogar im Supermarkt kaufen. Es gibt zahlreiche Variationen und jede Region achtet dabei auf eine eigene Herstellungsvariante. So gibt es neben dem klassischen Rezept mit Kartoffeln, Eiern und Zwiebeln auch Varianten mit Fleisch, Wurst, Schinken, Meeresfrüchten oder Fisch.

Weitere typische Nationalgerichte in Spanien sind Tapas. Dabei handelt es sich um sogenannte Appetithäppchen oder Snacks, die in der Regel zu Bier und Wein gereicht werden – in Bars und Lokalen, die vornehmlich von Einheimischen frequentiert werden, oft sogar kostenlos. Sie können Sie entweder warm oder kalt essen. Tapas eignen sich perfekt als Fingerfood, können im Stehen gegessen oder vor einer größeren Mahlzeit eingenommen werden. Die Vielfalt der Tapas-Variationen ist dabei fast unüberschaubar. Es gibt sogar eigene Tapas-Bars. Wenn Sie nach einem langen Stadtbummel nach einem kleinen Snack suchen, sollten Sie eine solche Bar auf alle Fälle einmal aufsuchen.

Spanien hat neben den international bekannten Spezialitäten aber noch viele andere Köstlichkeiten zu bieten. Besuchen Sie hin und wieder auf jeden Fall ein Restaurant, denn in Ihrem Hotel wird es nur wenige Gerichte geben, die aus der spanischen Küche kommen; das Menü ist hier in der Regel international zusammengestellt, um allen Geschmäckern gerecht zu werden. Auch der Gang in einen Supermarkt oder auf einen lokalen Lebensmittelmarkt kann Spaß machen. Oftmals werden Sie Neues finden, was so in Deutschland nicht angeboten wird.

Bei den Getränken ist Spanien international vor allem für seinen Sangria bekannt. Dabei handelt es sich um eine Art Bowle, die aus Wein, Limonade und verschiedenen Früchten zubereitet wird. Die Spanier produzieren außerdem sehr gute Weine und Sherrys. In der sommerlichen Hitze greifen viele Einheimische aber auch gern zum Bier. Kaffee wird in der Regel stark getrunken.

TOP