Literaturtipps zu Spanien

Endlose Sandstrände, weltoffene Städte und schroffe Berggipfel erwarten Sie in Ihrem Urlaub in Spanien. Mit der passenden Literatur gelingt Ihnen mühelos die Vorbereitung Ihrer Ferien in dem südeuropäischen Land.

Literaturtipps Spanien
Literaturtipps Spanien - Banyalbufar auf Mallorca

Zu den wichtigsten Bestandteilen der Urlaubslektüre gehört ein umfangreicher Reiseführer. Er enthält Informationen zu landschaftlichen Attraktionen und Baudenkmälern und macht Sie darüber hinaus mit der Lebensweise in südlichen Gefilden bekannt. Ausführliche Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten und Regionen bilden die Grundlage für die Planung eigener Aktivitäten und für die Auswahl des Urlaubszieles. Als nützliche Lektüre für unterwegs erweist sich ein kleiner Sprachführer, der die gängigsten Begriffe und Redewendungen in spanischer Sprache enthält. Zwar gibt es in den touristischen Hochburgen in Andalusien und Katalanien kaum Verständigungsprobleme, weil die Mehrzahl der Spanier Englisch oder Deutsch als Fremdsprache beherrschen. Doch in den abgelegenen Regionen im Landesinneren können sich mangelnde Sprachkenntnisse als echtes Handicap erweisen.

Wenn Sie Spanien auf eigene Faust mit dem Wohnmobil oder Mietwagen bereisen, empfehlen sich ein guter Hotelführer und eine detaillierte Straßenkarte als Reisebegleiter. Spanien blickt auf eine jahrtausendealte Geschichte zurück, die bereits in der Antike begann. Geschichtsinteressierte haben die Wahl zwischen verschiedenen Sachbüchern, die sich inhaltlich mit der Entwicklung des Landes seit der Besetzung durch die Römer befassen und gesellschaftspolitische Hintergründe beleuchten.

TOP