Flughäfen und Fährhäfen in Spanien

Das Urlaubsland Spanien ist sehr gut mit dem Flugzeug zu erreichen, da es sowohl auf dem Festland als auch auf den Inseln insgesamt 47 Flughäfen gibt. Gerade die Urlaubsgebiete sind in der Regel mit einem Flughafen ausgestattet. Das ist für Sie als Tourist natürlich sehr vorteilhaft, denn nach Ankunft in Spanien haben Sie nur noch wenig Anreisezeit zu Ihrem Hotel.

Die 47 Flughäfen in Spanien verteilen sich über das ganze Land. So gibt es beispielsweise Flughäfen in Alicante, Barcelona, Málaga, Granada, Madrid, Sevilla und Valencia, aber auch alle großen Inseln verfügen über ihren eigenen Flughafen. Buchen Sie Ihren Urlaub über ein Reisebüro, ist der Flug in der Regel im Urlaubsangebot enthalten. In der Regel wird vom Urlaubsveranstalter auch die Anreise zum Hotel geregelt. Vor dem Hotel warten dann meist Shuttle-Busse. Mittlerweile gibt es darüber hinaus aber auch viele Direktverbindungen mit Billigfluglinien in alle Landesteile.

Spanien besitzt viele Häfen entlang seiner Küsten sowie auf den Inseln. Neben Seehäfen finden Sie hier Kreuzfahrt- oder Frachthäfen, Passagierhäfen und auch Yachthäfen. Sie können das Land daher auch gut per Schiff erreichen. In manchen Urlaubsorten haben Sie die Möglichkeit, mittels Fähren zu den Kanarischen oder den Iberischen Inseln zu kommen. Auch eine Überfahrt nach Marokko oder in die Enklaven Ceuta und Melilla ist möglich. Sie können sich vor Ort in Ihrem Hotel über die entsprechenden Verbindungen informieren oder direkt eine Überfahrt buchen. Spanien und seine Inseln sind außerdem das Ziel zahlreicher Kreuzfahrten. Neben den Inseln werden hier vor allem Barcelona und die andalusische Mittelmeerküste angelaufen.

TOP