Geografie, Zeitzone und Karte Spanien

Ebenso wie Andorra, Portugal und Gibraltar befindet sich Spanien auf der iberischen Halbinsel und nimmt insgesamt gut sechs Siebtel dieser Landmasse ein.

Karte Spanien

Spanien grenzt im Nordosten an Andorra und Frankreich entlang dem Gebirgszug der Pyrenäen an, während es im Westen an Portugal grenzt. Von der nordafrikanischen Küste ist es durch die Straße von Gibraltar getrennt.

Zu Spanien gehören zahlreiche Inseln, darunter die Kanaren und die Balearen, die mit Mallorca oder Ibiza einige der bekanntesten Urlaubsdestinationen des Landes aufweisen. Außerdem gehören auch die an der nordafrikanischen Küste gelegenen Städte Melilla und Ceuta sowie die Exklave Llivia in Frankreich zum Königreich.

Zu den bekanntesten und beliebtesten Städten gehört neben Madrid und Sevilla auch Barcelona. Barcelona ist das Zentrum Kataloniens, das einen autonomen Status innerhalb Spaniens genießt, hier wird neben Spanisch unter anderem Katalanisch als Amtssprache gesprochen. Eine weitere autonome Region mit eigener Sprache ist das Baskenland im Norden. Das Baskenland ist immer wieder Zentrum von mitunter gewalttätigen Auseinandersetzungen, da viele Basken eine Unabhängigkeit von Spanien fordern.

In Spanien gibt es zwei Zeitzonen. Das spanische Festland unterliegt der Mitteleuropäischen Zeit (UTC +1). Die Kanaren unterliegen der Westeuropäischen Zeit (UTC).

TOP