Hotels in Spanien

Die Hotellandschaft in Spanien zeichnet sich durch große Vielfalt aus. Das Angebot reicht vom einfachen Landhotel in den Pyrenäen bis zur luxuriösen Unterkunft im Zentrum der Metropolen.

Hotels werden in Spanien nach dem Sterne-System klassifiziert, wobei in Häusern der unteren Kategorie deutliche Abstriche bei Komfort und Ausstattung in Kauf genommen werden müssen. Zimmer in 1-Sterne-Hotels verfügen über eine spartanische Einrichtung und sind auf Zweckmäßigkeit ausgelegt. Bars und Restaurants sind häufig nicht vorhanden. Häuser der 2-Sterne-Kategorie werden von preisbewussten Urlaubern gebucht, die sich mit einem Mindestmaß an Sauberkeit und Komfort zufriedengeben. Einen großen Anteil an der Hotellandschaft besitzen in Spanien 3-Sterne-Hotel. Unterkünfte dieser Klassifizierung finden Sie in sämtlichen Ferienorten an der Mittelmeerküste und in den Innenstädten der Metropolen. Die Zimmerausstattung ist ansprechend und der Service ausreichend. Innerhalb dieser Kategorie können unter Umständen beträchtliche Unterschiede existieren.

Hotels mit einer 4-Sterne-Klassifizierung bieten einen gehobenen Komfort in Bezug auf Ausstattung und Service. Diese Hotels finden Sie in allen touristisch erschlossenen Regionen des Landes. In den Städten besitzen zahlreiche Kongresshotels diese Einstufung. Häufig gehören Wellnesseinrichtungen und Swimmingpools zu diesen Hotels. Einige Häuser dieser Kategorie bieten einen Hauch von Luxus, der sich in erstklassigem Service und zahlreichen Zusatzangeboten äußert. Oberhalb der 4-Sterne-Klassifizierung beginnt der Luxusurlaub. Hotels dieser Einstufung sind wegen der hohen Übernachtungskosten nicht sehr weit verbreitet und befinden sich vorrangig in exklusiven Ferienregionen am Mittelmeer und in den Stadtzentren von Madrid und Barcelona.

In den ländlichen Regionen Spaniens befinden sich zahlreiche historische Ansitze, die zum Hotel umgebaut wurden. In diesen Häusern verbringen Sie Ihren Urlaub in einem außergewöhnlichen Ambiente. Die Zimmer passen sich an die historische Bausubstanz an und romantische Innenhöfe laden zum Verweilen ein. Die klassischen Touristenhotels in den Ferienregionen des Landes besitzen in der Regel einen Swimmingpool, der von den Bewohnern gemeinschaftlich genutzt wird. Nicht selten sind die Häuser von einer subtropischen Gartenanlage umgeben, in denen Ihnen Sonnenliegen und Schirme kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

TOP