Feiertage, Events und Festivals in Zypern

Die Mehrzahl der Feiertage in Zypern hat einen religiösen Hintergrund. Daneben gibt es gesetzliche Feiertage, die auf bedeutende politische Ereignisse in der Vergangenheit zurückzuführen sind.

Der erste Feiertag des Jahres ist das Neujahrsfest am 1. Januar. Bereits fünf Tage später wird am 6. Januar das Fest der Heiligen Drei Könige gefeiert. Am 25. März wird mit dem Tag der griechischen Unabhängigkeit ein gesetzlicher Feiertag begangen, der auch auf dem griechischen Festland ein Nationalfeiertag ist. Zu diesem Anlass wird an den Befreiungskampf gegen die Türken im Jahr 1821 gedacht. Der 1. April ist ein zypriotischer Nationalfeiertag. An diesem Tag begann im Jahr 1955 der Freiheitskampf der zypriotischen Bevölkerung gegen die Vormachtstellung der britischen Kolonialmacht. Einen Monat später wird, wie überall in Europa, mit dem 1. Mai der Tag der Arbeit feierlich begangen.

Zu den bedeutendsten Festen der griechisch-orthodoxen Kirche gehört das Osterfest, das im griechischen Südteil der Mittelmeerinsel mit großem Zeremoniell begangen wird. Die Feierlichkeiten beginnen am Karfreitag und werden am Ostersamstag mit im ganzen Land zeitgleich stattfindenden Gottesdiensten fortgesetzt. Am Ostersonntag treffen sich die Familien zum traditionellen gemeinsamen Ostergrillfest. Der Ostermontag ist ebenfalls ein gesetzlicher Feiertag. Am Dienstag haben die meisten Geschäfte wieder geöffnet, während die Banken in der Regel geschlossen bleiben.

Am 15. August folgt mit Maria Himmelfahrt der nächste religiöse Feiertag und am 1. Oktober findet der Unabhängigkeitstag Zyperns statt. An diesem Tag endete im Jahr 1960 die britische Kolonialherrschaft auf der Mittelmeerinsel und Zypern erlangte politische und wirtschaftliche Souveränität. Im griechischen Süden besitzt darüber hinaus der 28. Oktober eine große politische Bedeutung. An diesem Tag trat Griechenland mit einer offiziellen Absage an den Diktator Mussolini in den Zweiten Weltkrieg ein.

Zum Ende des Jahres wird das Weihnachtsfest gefeiert. Der 25. 12. und der 26.12. sind offizielle Feiertage, während am 24. 12. normal gearbeitet wird. Die Bedeutung des Weihnachtsfestes ist in der griechisch-orthodoxen Kirche geringer als im römisch-katholischen Glaubensbereich. Der Weihnachtsschmuck fällt weniger opulent aus und die Zeit der Geschenke kommt erst am Neujahrstag. In alter Tradition wird das Weihnachtsfest auf Zypern nicht in besinnlicher Runde begangen, sondern im Rahmen von geselligem Zusammentreffen bei Tanz und Musik. Neben den feststehenden Feiertagen und dem Osterfest gibt es mit dem Rosenmontag und dem Pfingstfest zwei variable Feiertage.

Im Norden Zyperns orientieren sich die gesetzlichen islamistischen Feiertage am Mondkalender. Die bedeutendsten Feiertage sind Kurban Bayrami und Seker Bayrami. Sie folgen nach einer einmonatigen Fastenzeit auf den Ramadan und sind geprägt von geselligen Zusammenkünften der Familien, bei denen getanzt, gesungen und gemeinsam gegessen wird.

Altes Brauchtum besitzt im Süden Zyperns einen hohen Stellenwert. Über das Jahr verteilt finden zu unterschiedlichen Anlässen religiöse Feste statt, die von feierlichen Prozessionszügen und Gottesdiensten begleitet werden. 50 Tage vor dem griechisch-orthodoxen Osterfest findet der Karneval von Limassol statt, der mit einer großen Kostümparade am Karnevalssonntag seinen Höhepunkt findet. Acht Tage vor dem Osterfest bildet das Lazarusfest einen religiösen Höhepunkt im Frühjahr. Zu diesem Anlass wird eine Ikone des Schutzheiligen in zahlreichen Orten durch die Straßen getragen.

Das Blumenfest Anthestiria hat seine Wurzeln in der Antike und wird alljährlich im Mai abgehalten. An diesem Tag rollen prächtige, mit Blumen geschmückte Wagen durch die Straßen großer Städte in Südzypern. In Erinnerung an den bedeutenden britischen Dramatiker William Shakespeare finden in der Stadt Kourion im Rahmen eines Festivals zahlreiche öffentliche Aufführungen statt und anlässlich der Cyprus Music Days erklingen im antiken Amphitheater der Stadt Jazz-Rhythmen und klassische Musik. In den ersten beiden Septemberwochen steht zum Agia Napa-Festival alles unter dem Zeichen antiker Musik und Dramen und beim Weinfestival in Limassol Mitte September haben Sie die Gelegenheit, Kostproben der edlen Tropfen aus den Weinanbaugebieten Zyperns zu genießen.

TOP