Wetter, Klima und beste Reisezeit für Zypern

Das Klima auf Zypern ist mediterran mit kontinentalen Einflüssen. Lange, heiße Sommer und milde, feuchte Winter sind charakteristisch für die Mittelmeerinsel.

Wetter Zypern
Wetter Zypern

Bedingt durch die geografische Lage im südöstlichen Mittelmeerraum liegen die Temperaturen auf Zypern zu jeder Jahreszeit deutlich höher als in den nördlichen und westlichen Mittelmeerregionen. Heiße Luftströmungen von der arabischen Halbinsel lassen die Werte in den Sommermonaten nicht selten auf über 40 °C Grad steigen. Rund 300 Sonnentage im Jahr machen Zypern zu einem optimalen Urlaubsziel für Badegäste und Sonnenanbeter.

Die Sommer auf Zypern sind heiß und trocken und Badesaison herrscht von April bis November. Während an den Küsten im Juli und August die durchschnittliche Tagestemperatur zwischen 30 °C und 35 °C liegt, wird es im Landesinneren deutlich heißer. In der Inselhauptstadt Nikosia liegt die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur im Hochsommer bei rund 37 °C Grad. Damit liegt der Wert lediglich 2 °C Grad unter der Durchschnittstemperatur der Wüstenmetropole Dubai. Nachts kühlt es auf Werte von 20 °C bis 23 °C ab. Generell ist es im Osten Zyperns rund 3 °C wärmer als im Westen.

Von April bis November herrscht Badesaison auf Zypern. Das Wasser rund um die Insel besitzt die höchsten Temperaturen des gesamten Mittelmeerraumes. Bereits im April liegt die Wassertemperatur bei durchschnittlich 20 °C, um im August mit Werten um 27 °C den Höhepunkt zu erreichen. Selbst im November sorgen Tagestemperaturen von rund 22 °C und Wassertemperaturen von 20 °C noch für akzeptable Badebedingungen. In den Wintermonaten fallen die Wassertemperaturen selten unter die 15-Grad-Marke und liegen generell zwischen 16 °C und 18 °C.

Die Winter auf Zypern sind vergleichsweise niederschlagsreich und mild. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 15 °C und 20 °C und können unter dem Einfluss warmer Luftströmungen aus dem Osten auch darüber liegen. Nachts sinkt das Thermometer auf Werte zwischen 5 °C und 7 °C. Die meisten Niederschläge fallen in den Monaten Dezember und Januar. In dieser Zeit müssen Sie mit durchschnittlich 9-11 Regentagen in Ihrem Urlaub auf der Mittelmeerinsel rechnen. Ab April lässt die Niederschlagsneigung deutlich nach. Zwischen Juni und September bleibt es generell durchgängig trocken und es kommt im Durchschnitt lediglich an einem Tag pro Monat zu Regenfällen.

Die Luftfeuchtigkeit liegt in den Wintermonaten zwischen 65 und 95 Prozent. In den heißen Sommermonaten schwankt sie zwischen 15 und 30 Prozent. Gelegentlich kann es auf Zypern in Lagen oberhalb von 1.500 Metern Frost geben und schneien. In kalten Wintern sind Bodenfröste auch im Flachland möglich. An den Küsten verhindert das warme Wasser des Mittelmeeres ein stärkeres Abkühlen der Luft. Frostnächte sind in sämtlichen Küstenregionen der Insel nahezu ausgeschlossen.

Die beste Reisezeit für einen Badeurlaub auf Zypern liegt zwischen Mai und Oktober. Die Wassertemperaturen des Mittelmeeres liegen in diesem Zeitraum zuverlässig und konstant über der 22-Grad-Marke und Niederschläge müssen Sie kaum befürchten. Wanderer und Aktivurlauber sollten in den heißen Sommermonaten Juli und August sportliche Aktivitäten im Binnenland Zyperns vermeiden, da sich die hohen Temperaturen negativ auf das Kreislaufsystem auswirken können. Die beste Reisezeit für Aktivitäten wie Wandern, Trekking und Radfahren liegt zwischen März und Mai und im Spätherbst. Bedingt durch die höhere Niederschlagsneigung im Winter eignen sich die Monate von Dezember bis Februar nur bedingt für einen Bade- oder Aktivurlaub auf der Insel.

Winterurlauber haben im knapp 2.000 Meter hohen Troodos-Gebirge zwischen Ende Dezember und Anfang März die Gelegenheit zum Skifahren. Der einzige Sessellift der Mittelmeerinsel befindet sich am Olympos, der mit einer Höhe von 1.952 Metern der höchste Berg auf Zypern ist. Daneben gibt es einige Schlepplifte mit den klangvollen Namen Hera, Zeus und Aphrodite. Das kleine Skigebiet verfügt nur über wenige Abfahrten und nach wenigen Minuten Pistenspaß sind Sie bereits wieder an der Talstation angelangt.

TOP