Arbeiten in Kanada

Die besten Aussichten, in Kanada eine dauerhafte Beschäftigung zu finden, besitzen hoch qualifizierte Fachkräfte aus unterschiedlichen Berufsgruppen.

Arbeiten in Kanada
Arbeiten in Kanada

Die Grundvoraussetzung, um in Kanada arbeiten zu können, ist eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen oder technischen Beruf. Sie sollten in Ihrem Beruf bereits mindestens zwei Jahre tätig gewesen sein. Englische Sprachkenntnisse sind für die Aufnahme einer Tätigkeit in dem nordamerikanischen Land zwingend erforderlich. Aufgrund seiner Geschichte sind zahlreiche Regionen Kanadas zweisprachig. Neben Englisch wird vielerorts Französisch gesprochen. Kenntnisse in dieser Sprache sind vorteilhaft. Die Arbeitsbedingungen unterscheiden sich in Kanada deutlich von europäischen Verhältnissen. Es gibt keinen Kündigungsschutz und keine betrieblichen Zusatzleistungen wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld. Maximal zwei Wochen Urlaub werden von kanadischen Arbeitgebern bezahlt.

Zur Aufnahme einer Tätigkeit in Kanada benötigen Sie eine Arbeitsgenehmigung. Dafür müssen Sie ein gültiges Arbeitsangebot eines inländischen Arbeitgebers vorweisen. Der kanadische Arbeitgeber muss bei den Behörden nachweisen, dass die Stelle nicht mit einem inländischen Arbeitnehmer besetzt werden kann. Weniger stark reglementiert sind die Bedingungen für befristete Arbeitsverträge und Saisonarbeit. Daneben wird hoch qualifizierten Fachkräften aus bestimmten Bereichen die Einreise erleichtert. Neben dem medizinischen Sektor bieten sich auch in bestimmten Industriezweigen gute Einstiegschancen für ausländische Arbeitnehmer. In der Ölbranche und im klassischen Handwerk werden regelmäßig qualifizierte Fachkräfte gesucht.

TOP