Hotels im Osten der USA

Im Osten der USA erwartet Sie ein breit gefächertes Angebot an Hotels jeder Kategorie vom einfach ausgestatteten Landhotel bis zur 5-Sterne-Unterkunft in einem Haus international agierender Hotelketten.

In den Hotels im Osten der Vereinigten Staaten ist der Komfort in den Zimmern vergleichsweise hoch. Die meisten Unterkünfte verfügen über ein eigenes Bad, Klimaanlage und Fernseher. Nicht selten gehört ein Kühlschrank zur Ausstattung. Mittlerweile wird in der überwiegenden Mehrzahl der Hotels ein kostenloser Zugang zum Internet über eine W-Lan Verbindung angeboten. Preiswerte Hotels liegen häufig in den Randgebieten der Städte und an den Ausfallstraßen der Ortschaften. Generell ist ein kontinentales Frühstück im Zimmerpreis inkludiert. Es besteht zumeist aus Eiern, gebratenem Speck, Muffins und Pfannkuchen. Es gehört zum amerikanischen Selbstverständnis, dass Kaffee in unbegrenztem Maß nachgeschenkt wird. Eine Alternative zum eher spartanischen Hotelfrühstück bieten Restaurants in der Nähe der Unterkunft.

In der Regel ist die Reservierung eines Hotelzimmers nicht erforderlich. Zu Engpässen kann es in den Nationalparks und Ferienzentren an den Küsten zur Hauptsaison kommen. Eine vorherige telefonische Buchung empfiehlt sich aus diesem Grund in stark frequentierten Regionen im Osten der Vereinigten Staaten. Nehmen Sie eine telefonische Reservierung vor, wird in der Regel das Hinterlassen einer Kreditkartennummer verlangt. Dieser Vorgang soll die Hotelbetreiber vor Zahlungsausfällen bei Nichterscheinen oder verspäteter Anreise schützen. Die Zimmerpreise sind saisonalen Schwankungen unterworfen, die unter Umständen recht deutlich ausfallen können. Häufig lassen sich an der preislichen Gestaltung Rückschlüsse auf die Qualität der Unterkünfte ziehen. Weit verbreitet ist in amerikanischen Hotels der Zusatz "Inn" im Namen des Hotelbetriebes. Die Bezeichnung sagt nichts über den Komfort oder die Ausstattung des Hotels aus. Es handelt sich um einen gängigen Namenszusatz, den sowohl kleine Motels als auch Luxusherbergen benutzen.

Im Osten der USA gibt es für jede Hotelkette einen separaten Hotelführer, in dem sämtliche Häuser des Anbieters verzeichnet sind. Die Lektüre gibt Ihnen die Gelegenheit, sich bereits vor Reisebeginn über Preise, Ausstattung und Serviceleistungen zu informieren. Diese Führer liegen darüber hinaus meistens an der Rezeption des Hotels aus. Reservierungen können Sie unterwegs auch online vornehmen. Generell können Sie die Zimmer kostenlos bis 18.00 Uhr am Anreisetag stornieren. Eine Möglichkeit zum Sparen bieten Hotelcoupons aus Gutscheinheften, die an Tankstellen, in Restaurants oder bei Touristeninformationen ausliegen. Vergewissern Sie sich beim Einchecken, dass die Coupons akzeptiert werden und ein Preisnachlass gewährt wird. Insbesondere in der Hauptsaison werden Zimmer zum Discountpreis von den Hotelbetreibern nur ungern vergeben. In den USA gibt es vier unterschiedliche Kategorien an Bettgrößen, wobei Einzelbetten nahezu unbekannt sind.

TOP