Sehenswürdigkeiten im Osten der USA

Die geschichtsträchtigen Orte, imposanten Bauwerke und faszinierenden Naturschauspiele im Osten der USA gehören zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten des gesamten Landes.

USA Osten Sehenswürdigkeiten
USA Osten Sehenswürdigkeiten - Central Park in New York

In den pulsierenden Metropolen New York, Philadelphia und Boston erwarten Sie eindrucksvolle Bauwerke und Attraktionen von hoher Symbolkraft. Das Wahrzeichen von New York ist die Freiheitsstatue. Die knapp 93 Meter hohe Statue war ein Geschenk Frankreichs an die Vereinigten Staaten und begrüßt seit 1886 die Schiffsreisenden an der Hafeneinfahrt. Das Symbol der Freiheit gehört seit 1984 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Mit dem Empire State Building dominiert ein Wolkenkratzer die Skyline von Manhattan, der im Jahr 1930 eingeweiht wurde und zum Nationalen Denkmal der USA erklärt wurde. Ein leuchtendes Lichtermeer empfängt die Besucher am New Yorker Times Square. Der Platz liegt im Zentrum der Millionenmetropole und erlangte mit seinen überdimensionalen Leuchtreklamen weltweite Berühmtheit.

In der Hauptstadt Washington D.C. empfangen Sie mit dem Weißen Haus und dem Capitol die Schaltzentralen der Macht. Beide Gebäude wurden am Ende des 18. Jahrhunderts errichtet. Das Weiße Haus ist Amts- und Wohnsitz des amerikanischen Präsidenten und im Capitol tagen das US-Repräsentantenhaus und der Senat. Die Rotunde des Capitols ist für Besucher zugänglich und kann besichtigt werden. Eine Sehenswürdigkeit von hoher Symbolkraft ist die Liberty Bell in Philadelphia. Die Bronzeglocke wurde am 4. Juli 1776 geläutet, als auf dem auf dem Independence Square die amerikanische Unabhängigkeitserklärung verlesen wurde. Die Liberty Bell gilt bis heute als ein Symbol der Freiheit und Demokratie.

Die Attraktion in der Großstadt Boston ist der Freedom Trail. Dabei handelt es sich um eine Besichtigungstour, die entlang einer Markierung in den Straßen der Stadt an 17 historischen Sehenswürdigkeiten vorbeiführt. Der Freedom Trail hat eine Länge von rund vier Kilometern und schließt alle historisch bedeutsamen Gebäude, Plätze und Attraktionen ein. Ein Kleinod aus der Kolonialzeit ist die Kleinstadt Williamsburg im Bundesstaat Virginia. Das gesamte Stadtzentrum mit mehr als 130 historischen Kolonialbauten steht unter Denkmalschutz. Zu den landschaftlichen Attraktionen im Osten der USA gehören die Niagarafälle und der Shenandoah Nationalpark. Die gewaltigen Wasserfälle liegen im Bundesstaat New York an der kanadischen Grenze und der Shenandoah Nationalpark befindet sich zwei Autostunden von Washington entfernt im Bundesstaat Virginia.

  • Das Capitol in Washington D.C.

    USA Osten Kapitol

    Sitz des Kongress

    Das Capitol in Washington D.C. ist ein klassizistisches Bauwerk, in dem der Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika seinen Sitz hat und das zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten des Landes gehört.
    Weiterlesen


  • Das Empire State Building in New York

    Skyline des Empire State Building

    Inbegriff für Wolkenkratzer

    Das Empire State Building in New York wurde zwischen 1930 und 1931 in Rekordbauzeit errichtet und war bis 1972 das höchste Gebäude der Welt.
    Weiterlesen


  • Freedom Trail

    USA Osten Boston

    wertvolle Orientierung

    Der Freedom Trail in der amerikanischen Großstadt Boston ist eine Besichtigungsroute durch das Stadtgebiet, die 17 Sehenswürdigkeiten miteinander verbindet und durch eine durchgängige rote Linie gekennzeichnet ist.
    Weiterlesen


  • Die Freiheitsstatue in New York

    USA Osten New York Freiheitsstatue

    Symbol und Welterbe

    Die Freiheitsstatue ist das Wahrzeichen von New York und für die Bevölkerung der Vereinigten Staaten ein Symbol der Freiheit. Seit 1984 gehört sie zum Weltkulturerbe der UNESCO.
    Weiterlesen


  • Die Liberty Bell in Philadelphia

    USA Osten Philadelphia

    historisch bedeutungsvoll

    Die Liberty Bell ist ein nationales Symbol für die amerikanische Freiheit. Die Glocke wurde anlässlich der Verlesung der Amerikanischen Unabhängigkeitserklärung im Jahr 1776 in Philadelphia geläutet.
    Weiterlesen


  • Die Niagarafälle

    Niagarafälle und Rainbow Bridge

    "Donnerndes Wasser"

    Die Niagarafälle liegen im Norden des amerikanischen Bundesstaates New York und gehören zu den spektakulärsten Naturschauspielen im Osten der USA.
    Weiterlesen


  • Shenandoah Nationalpark

    Shenandoah in Herbstfarben

    Nähe zur Hauptstadt

    Der Shenandoah Nationalpark liegt zwei Autostunden von der amerikanischen Hauptstadt Washington D.C. entfernt im US-Bundesstaat Virginia.
    Weiterlesen


  • Der Times Square in New York

    Times Square

    Kultur pur

    Der Times Square in der Millionenmetropole New York ist bekannt für seine großflächige Leuchtreklame und gehört zu den berühmtesten Plätzen im Osten der USA.
    Weiterlesen


  • Weißes Haus in Washington D.C.

    USA Osten Weißes Haus

    Amtssitz

    Im Weißen Haus hat der Präsident der Vereinigten Staaten seinen Amtssitz. Gleichzeitig ist das Gebäude die offizielle Residenz des Staatsoberhauptes für die Dauer seiner Regierungszeit.
    Weiterlesen


  • Williamsburg

    Williamsburg

    historische Kolonialbauten

    Williamsburg ist eine Kleinstadt im US-Bundesstaat Virginia, deren Zentrum nahezu komplett aus historischen Kolonialbauten besteht und das seit 1931 unter Denkmalschutz steht.
    Weiterlesen

Zu Ihrer Orientierung finden sie hier unsere Karte USA Osten.

TOP