Das Capitol in Washington D.C. - Sitz des Kongress

Das Capitol in Washington D.C. ist ein klassizistisches Bauwerk, in dem der Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika seinen Sitz hat und das zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten des Landes gehört.

USA Osten Kapitol
Das Capitol in Washinton D. C.

Als Sitz des US-Kongresses und Tagungsort des Senats und Repräsentantenhauses gilt das Capitol als eine Schaltzentrale der Macht. Das Gebäude wurde zwischen 1793 und 1823 erbaut und war als Mittelpunkt der neuen US-amerikanischen Hauptstadt Washington geplant. Umfassende Erweiterungsarbeiten fanden von 1851 bis 1863 statt. Mit einer jährlichen Besucherzahl, die zwischen drei und fünf Millionen pro Jahr schwankt, gehört das Bauwerk zu den populärsten touristischen Zielen der USA. Den Mittelpunkt des Capitols bildet die Rotunde mit der markanten Kuppel. Daran schließen sich die Gebäudeflügel des Parlamentes an. Pate bei der Namensgebung für das Bauwerk stand der bedeutendste der sieben Hügel des antiken Rom. Der Kapitolinische Hügel war in der Zeit der Römischen Vormachtstellung in Europa das sakrale Zentrum der antiken Großmacht. Mit der Bezeichnung Capitol unterstreichen die Vereinigten Staaten die Bedeutung der republikanischen Tradition für ihr Land.

Washington ist eine Stadt, die am Reißbrett entstand. Die Straßen verlaufen rechtwinklig zueinander und erinnern an ein Schachbrettmuster. Das Zentrum sollte nach den Plänen der Stadtplaner das Capitol bilden. Es befindet sich auf einer kleinen Anhöhe am nahen Potomac River und liegt eingebettet in einen ganzen Gebäudekomplex. Die Westseite des Bauwerks gibt den Blick auf das Washington Monument und auf das Lincoln Memorial frei. Das Weiße Haus liegt nordwestlich vom Capitol und auch zum Regierungssitz des amerikanischen Präsidenten bestand einst eine Sichtverbindung. Heute liegt zwischen beiden Gebäuden das Finanzministerium, das Präsident Andrew Jackson errichten ließ, weil er mit dem Kongress tief zerstritten war und ein Exempel statuieren wollte. Zum Capitol-Gebäudekomplex gehören darüber hinaus die Library of Congress, das Gebäude des Obersten Gerichtshofes der Vereinigten Staaten und der Botanische Garten.

Das Zentrum des Capitols in Washington D.C. bildet die Rotunde, die im Osten und Westen von einem Säulenvorbau eingefasst wurde. In den beiden Seitenflügeln befinden sich die Arbeits- und Tagungsräume des amerikanischen Kongresses. Die ältesten Teile der Capitols bestehen aus Sandstein, neuere Gebäudeteile sind mit Marmor eingefasst. Über zwei Freitreppen ist der Haupteingang des Gebäudes zu erreichen. Er befindet sich an der Westfront. Das eindrucksvollste Merkmal des Capitols ist die mächtige Kuppel, die sich über der Rotunde wölbt. Auf der Kuppelspitze befindet sich eine Bronzestatue, die eine weibliche Freiheitsfigur mit römischem Helm darstellt. Die sechs Meter hohe Statue steht auf einem symbolischen Erdball und trägt auf dem Helm die amerikanischen Nationalsymbole Adlerkopf, Federn und Klauen. Durch das neu eingerichtete United States Capitol Visitor Center erfolgt für die Besucher der Zugang zum Gebäude. Sie gelangen direkt in die Rotunde mit der gewaltigen Kuppel. Die Rotunde besitzt einen Durchmesser von knapp 30 Metern und wird von der 55 Meter hohen von der Kuppel überwölbt.

Der bekannteste Abschnitt in der Rotunde ist der sogenannte "Crypt". In diesem Bereich sollte sich ursprünglich das Grab George Washingtons befinden, was seine Frau jedoch zu verhindern wusste. Unterhalb der Kuppel können Sie Gemälde verschiedener Künstler erkennen, die die Geschichte der Vereinigten Staaten abbilden. In der Rotunde befinden sich darüber hinaus wechselnde Ausstellungen zur Geschichte des Landes. In den drei Gebäudeteilen des Capitols befinden sich insgesamt 540 Räume. Neben Arbeitsräumen, Tagungsräumen und Plenarsälen befinden sich zahlreiche Ausstellungsräume in dem Gebäude. Die strikte Trennung von Senat und Repräsentantenhaus findet in der Aufteilung innerhalb des Capitols ihren Niederschlag. Der nördliche Seitenflügel ist der Senatsbereich und die Türen und Zugänge sind mit dem Zusatz "S" gekennzeichnet. Im südlichen Flügel tagt das Repräsentantenhaus und die Zugänge sind mit dem Zusatz "H" versehen. Im gesamten Capitol verstreut stehen Statuen berühmter Amerikaner, die sich um das Land große Verdienste erworben haben.

TOP