Geografie/Zeitzone/Karte Südstaaten

Der Süden der USA umfasst die Staaten Alabama, Arkansas, Florida, Georgia, Kentucky, Louisiana, Mississippi, North Carolina, South Carolina, Tennessee, Texas, Virginia und West Virginia.

Karte USA Süden

Die Südküste am Golf von Mexiko ist von der Inselkette der Florida Keys sowie von Sumpflandschaften und dem Mississippi-Delta geprägt. Die Gebirgskette der Appalachen, deren nördliche Ausläufer in Kanada liegen, zieht sich bis nach Alabama. Texas ist für seine Weite bekannt, die für Landwirtschaft und Viehzucht genutzt wird. Außerdem wird hier auch nach Öl gebohrt.

Je weiter Sie in den Süden kommen, desto wärmer wird es und auch die Luftfeuchtigkeit nimmt zu. In Richtung Norden und landeinwärts sind die Jahreszeiten stärker ausgeprägt und in den meisten Regionen herrscht ein gemäßigtes Klima. In Florida hingegen herrscht ein eher tropisches Klima mit ganzjährig angenehmen Temperaturen. Hier ist selbst im Winter ein Bad im Golf von Mexiko möglich.

Je nachdem, wo in den Südstaaten Sie sich befinden, gilt entweder die Eastern oder die Central Standard Time, die sechs beziehungsweise sieben Stunden hinter der MESZ und auch der MEZ zurückliegt.

Hier eine Übersicht der Zeitzonen in den USA:
MESZ -6, MEZ -6 (Ostküste)
MESZ -7, MEZ -7 (Süden)
MESZ -8, MEZ -8 (mittlerer Westen)
MESZ -9, MEZ -8 (Arizona)
MESZ -9, MEZ -9 (Westküste)
MESZ -10, MEZ -10 (Alaska)
MESZ -12, MEZ -11 (Hawaii)

TOP