Work and Travel im Süden der USA

Ein Work and Travel Aufenthalt im Süden der USA versetzt junge Menschen in die Lage, die historischen Städte und faszinierenden Landschaften des Landes kennenzulernen und gleichzeitig einer Tätigkeit in den Vereinigten Staaten nachzugehen.

Ein Work and Travel Aufenthalt in den Vereinigten Staaten ist an bestimmte Bedingungen geknüpft, die in der amerikanischen Gesetzgebung verankert sind. Besucher, die eine Work and Travel Reise planen, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Zunächst muss über eine Partnerorganisation ein spezielles Working-Holiday-Visum beantragt werden. Voraussetzung für die Antragstellung ist ein Mindestalter von 18 Jahren. Darüber hinaus muss der Antragsteller mithilfe der entsprechenden Unterlagen belegen, dass zur Zeit der Antragstellung ein Ausbildungsverhältnis außerhalb der USA besteht. Dabei kann es sich beispielsweise um ein Studium handeln.

Eine Grundvoraussetzung zur Erteilung des Working-Holiday-Visums ist eine feste Jobzusage aus den Vereinigten Staaten. In der Regel ist eine Work and Travel-Organisation bei Suche nach einem Arbeitsplatz behilflich. Darüber hinaus muss ein Nachweis über das Vorhandensein ausreichender finanzieller Mittel erbracht werden. Die Vorlage eines aktuellen Kontoauszuges genügt in der Regel, da der Aufenthalt durch die Arbeit in den USA finanziert wird. Weiterhin ist ein Gesundheitsnachweis vorzulegen und es werden bestimmte Bildungsvoraussetzungen für die Erteilung des Visums verlangt. Mit dem Working-Holiday-Visum ist es Ihnen erlaubt, sich vier Monate in den Vereinigten Staaten aufzuhalten. Das sogenannte J1-Visum gestattet Ihnen einen Aufenthalt von bis zu einem Jahr.

Bei der ausgeübten Tätigkeit in den USA darf es sich nicht um einen Job handeln, der eine bestimmte Qualifikation voraussetzt. Sie dürfen ausschließlich Arbeit annehmen, die von ungelernten Hilfskräften übernommen werden kann und für deren Erledigung keine Ausbildung erforderlich ist. Klassische Jobs im Süden der USA sind Tätigkeiten auf Plantagen, als Au-Pair oder Aushilfe im gastronomischen Bereich oder Hotelgewerbe. Als Helfer in einem Nationalpark lernen Sie im Rahmen Ihrer Tätigkeit gleichzeitig die fantastische Natur im Süden der Vereinigten Staaten kennen.

TOP