Fort Myers - bevorzugte Winterresidenz

Fort Myers ist eine Stadt im Süden des US-Bundesstaates Florida, die wegen des tropischen Klimas und der endlos langen Sandstrände von vielen Bewohnern der nördlichen Territorien der USA als Winterquartier genutzt wird.

Fort Myers
Fort Myers - bevorzugte Winterresidenz

Die rund 62.300 zählende Stadt Fort Myers erstreckt sich entlang des Caloosahatchee Rivers, der wenige Kilometer flussabwärts in den Golf von Mexiko mündet. Das Stadtrecht erhielt Fort Myers im Jahr 1886. Bereits 12 Jahre später wurde mit dem Royal Palm Resort ein erstes Winterresort in der Stadt eingerichtet. In der Folge wählten zunehmend mehr Bürger aus den nördlichen US-Bundesstaaten den Ort als Überwinterungsquartier. Mit dem Bau einer Brücke über den Caloosahatchee River im Jahr 1924 wurde ein städtebaulicher Boom in der Stadt ausgelöst. Auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses befindet sich die Stadt Cape Coral, wo sich viele Deutsche niedergelassen haben. Vor der Küste liegen die Inseln Sanibel und Captiva Island, die mit der Stadt über Brücken verbunden sind. Dort erwarten Sie herrliche Sandstrände, die zum Baden und zu langen Strandwanderungen einladen.

Zu den bekanntesten Wintergästen in Fort Myers gehörte mit Henry Ford der Gründer der bekannten amerikanischen Automarke. Gemeinsam mit ihm hielt sich der Erfinder der Thomas Alva Edison in den Wintermonaten in der Stadt auf. Das Edison & Ford Winter Estates Museum am McGregor Boulevard erinnert an die bekannten Persönlichkeiten und erzählt in den Ausstellungsräumen die Geschichte der berühmten Amerikaner. Das Museum ist täglich zwischen 9 und 17 Uhr geöffnet und liegt unmittelbar am Caloosahatchee River. Nach Edison wurde darüber hinaus eines der größten Einkaufszentren in Fort Myers benannt. Besichtigen können Sie auch die Winterresidenz des Automobilfabrikanten Henry Ford. Zu den Attraktionen der Stadt gehört der 11 Kilometer lange Sandstrand Fort Myers Beach. Traumhafte Sonnenuntergänge genießen Sie am Fort Myers Pier, wo sich hinter der Strandpromenade unzählige Restaurants und Geschäfte aneinanderdrängen. Am Abend öffnen zahlreiche Bars und Klubs ihre Türen für die Besucher. In dem milden tropischen Klima herrscht in den Außenbereichen die ganze Nacht hindurch lebhaftes Treiben.

Auf den Inseln Pine Island, Captiva Island und Sanibel Island finden Sie auf einer Strandwanderung zahlreiche Muscheln im Sand. Die Inseln sind ein bevorzugter Aufenthaltsort gut betuchter US-Bürger. Prachtvolle Luxusvillen erheben sich in unmittelbarer Strandnähe. Im Shell Factory & Nature Park haben Sie die Gelegenheit, die weltgrößte Muschelsammlung zu bestaunen. Überaus seltene Muscheln und Korallen werden in den Ausstellungsräumen des Parks präsentiert. Fort Myers bezieht seinen Charme in erster Linie aus der Nähe zum Meer und den traumhaften Sandstränden. Bedeutende Sehenswürdigkeiten suchen die Besucher der Stadt vergeblich. Mit dem Mietwagen lohnt ein Ausflug zum Barefoot Beach Preserve County Park, der vor den Toren der Stadt liegt. Der Strand in dem Naturreservat gewann bereits die Wahl zum schönsten Strand der USA. Rings um die Stadt verteilt liegen zahlreiche Golfplätze, die von den Überwinterungsgästen stark frequentiert werden.

In Fort Myers finden Sie eine große Anzahl riesiger Shopping-Malls. Zu den größten und bekanntesten Einkaufstempeln gehören die Edison Mall und das Tanger Outlet. Die Edison Mall verfügt neben einer Vielzahl an Läden und Boutiquen über einen Food Court mit etlichen Restaurants und Cafés. Im Tanger Outlet betreiben zahlreiche Markenhersteller eigene Stores. Schnell erreichbar ist darüber hinaus die Coconut Point Mall, die in ihrem Aufbau an eine kleine Stadt erinnert.

Ein beliebtes Ausflugsziel in der Stadt ist der Manatee Park. Das 17 Hektar große Areal ist eine grüne Oase mit einer dichten tropischen Vegetation. Zu den Attraktionen gehören Besuche der Florida-Seekühe (Manatees), die sich in den Wintermonaten häufig in der zum Park gehörigen Flussregion einfinden. Im Park können Kajaks gemietet und Angelausflüge unternommen werden. Schön angelegte Spazierwege führen durch die dichte Vegetation und zahlreiche Schmetterlingsarten setzten bunte Farbtupfer in die grüne Umgebung.

TOP