Wohnmobilreisen durch den Westen der USA

Eine große Dichte an gut ausgestatteten Campingplätzen macht eine Reise mit dem Wohnmobil im Westen der USA zu einem aufregenden Erlebnis. Genießen Sie die Freiheit der freien Zeiteinteilung und die Unabhängigkeit in Ihrem Urlaub mit dem Wohnmobil.

Das Wohnmobil nehmen Sie nach Ihrer Ankunft an einem der großen Flughäfen an der Westküste der USA in Empfang. Los Angeles oder San Francisco bieten sich als Startpunkt für den Urlaub mit dem Wohnmobil an. Die Verkehrsvorschriften in den USA entsprechen im Wesentlichen denen in Europa. Wohnmobile sind in den USA häufig größer als ihre europäischen Pendants. Lassen Sie sich beim Rückwärtsfahren am besten von einer zweiten Person einweisen. Achten Sie auf einen ausreichenden Vorrat an Benzin, wenn Sie abgelegene Gebiete besuchen. Die Distanzen im Westen der USA sind weitaus größer als in Europa und in den Wüstengebieten von Nevada und Utah ist das Tankstellennetz nicht sehr dicht.

Die Versorgung in einem Urlaub mit dem Wohnmobil erfolgt praktischerweise über den Einkauf in einem Einkaufszentrum. Selbst in kleineren Ortschaften finden Sie einen sogenannten "Plaza" mit Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs. Außerhalb der Städte finden Sie in einer "Mall" zahlreiche Geschäfte unter einem Dach. Parkplätze stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung. Mit einem Wohnmobil reisen Sie im Westen der USA komfortabel und entspannt. Auf den Campingplätzen finden Sie Duschen, Toiletten und Stromanschluss.

TOP