Zuckerhut - das bekannteste Wahrzeichen

Der Zuckerhut ist das bekannteste Wahrzeichen der Millionenmetropole Rio de Janeiro. Der 395 Meter hohe Granitfelsen erhebt sich auf der Halbinsel Urca in der Botafago-Bucht.

Zuckerhut
Zuckerhut - das bekannteste Wahrzeichen Brasiliens

Das wohl berühmteste Wahrzeichen Brasiliens zieht alljährlich Millionen von Besuchern an. Mit einer Höhe von 395 Metern ist der Zuckerhut eine imposante Erscheinung und eine außergewöhnliche Laune der Natur. Seinen Namen verdankt der Felsen seiner markanten Form, die an einen überdimensionalen Zuckerhut erinnert. Der Zuckerhut ist ein steil aufragender Felsen aus Granitgestein und befindet sich auf der Halbinsel Urca. Der Berg entstand vor rund 560 Millionen Jahren in einer Phase, als durch geologische Vorgänge in der Erdkruste gneisartiges Granitgestein nach oben gedrückt wurde. Die äußeren Schichten des Gesteins pellten sich im Verlauf der Zeit ab und ließen den kegelförmigen Berg in der Form eines Zuckerhutes zurück. Noch heute sind die Gesteinsschuppen und einzelne Steinplatten, die wie eine Zwiebelhaut den Felsen bedecken, erkennbar. Das Wahrzeichen Rio de Janeiros ist ein Touristenmagnet und zieht jährlich Millionen von Besuchern an. Mit einer Seilbahn lässt sich das Monument bequem besichtigen.

Die Luftseilbahn, die auf den Zuckerhut führt, ist eine Bahn mit verglasten Kabinen, in der 65 Personen Platz finden. Bereits bei der Anreise mit der Kabinenbahn genießen Sie den Blick auf ein überwältigendes Panorama. Die Sicht erstreckt sich weit über das Stadtgebiet und die Strände. In einer Höhe von nur 14 Metern über dem Meeresspiegel befindet sich die Talstation der Seilbahn direkt unter der Felswand des Babylonhügels. Von der Talstation beginnt die erste Etappe der Fahrt zur ersten Bergstation in 226 Meter Höhe. Auf dieser Bergstation erwarten Sie Restaurants, eine Diskothek, Souvenierläden und ein Theater mit einem beweglichen Dach. Bis zu 1.100 Gäste finden in dem Theater Platz. Von der zweiten Station aus beginnt die Auffahrt zum Gipfel des Zuckerhutes bis in eine Höhe von 395 Metern. Von der Aussichtsplattform erwartet Sie ein fantastischer Ausblick über den Atlantik bis zu den Stränden der Copacabana. Dieses einzigartige und unvergessliche Panorama hinterlässt bei den Besuchern einen unvergesslichen Eindruck.

Bis zum Jahr 1817 galt der Zuckerhut für Bergsteiger als unbezwingbar. Damals überwand das englische Kindermädchen Henrietta Carstairs als erste die steilen Wände des domförmigen Felsens. Rund um den Zuckerhut erstreckt sich das Stadtgebiet der brasilianischen Millionenmetropole. Rio de Janeiro, die frühere Hauptstadt Brasiliens, ist eine Stadt mit einer multikulturellen Gesellschaft, die von großen Kontrasten zwischen armen und reichen Bevölkerungsschichten geprägt ist. Zu den kulturellen Höhepunkten des Jahres zählt der Karneval in Rio. Diese spektakuläre Großveranstaltung ist Anziehungspunkt für Millionen Besucher aus allen Teilen der Erde. Das Event gehört zu den farbenprächtigsten und größten Festen der Welt. Jedes Jahr werden nach einem vorgegebenen Thema die prachtvollen Festwagen geschmückt und die ebenso farbenprächtigen wie fantasievollen Kostüme entworfen. Jede Sambaschule präsentiert ihr eigenes Kostüm und die dazugehörigen Festwagen. Die meisten Teilnehmer sparen das ganze Jahr über, um ihre teuren Kostüme, die nur für wenige Stunden mit Stolz getragen werden, bezahlen zu können.

Gäste die sich am Wassersport und Strandleben erfreuen, bietet Rio de Janeiro zahlreiche Möglichkeiten zur Entspannung und sportlichen Aktivitäten. An den vielen Stränden und Buchten stehen Surfen, Tauchen und Wasserski fahren in der Gunst der Besucher weit oben. Die weitläufigen Strände laden zum Baden und Relaxen in der Sonne ein. Zu den bekanntesten Stränden der Stadt gehört die Copacabana. Der vier Kilometer lange Strandabschnitt vor dem gleichnamigen Stadtviertel ist Treffpunkt, Flaniermeile und Bühne zugleich. Zahlreiche edle Restaurants haben sich an der Strandpromenade angesiedelt, um mit ihrer einheimischen Küche den Gästen einen Gaumenschmaus zu bereiten. Auch das Nachtleben kommt hier nicht zu kurz. Viele Discotheken und Bars laden nach Einbruch der Dunkelheit zum Tanzen ein und sorgen mit wechselnden Showeinlagen für spannende und abwechslungsreiche Unterhaltung.

TOP