Sehenswürdigkeiten in Costa Rica

Spektakuläre Naturlandschaften, aktive Vulkane und artenreiche Nationalparks gehören zu den populärsten Sehenswürdigkeiten in Costa Rica.

Costa Rica Sehenswürdigkeiten
Costa Rica Sehenswürdigkeiten

Costa Rica empfängt Sie mit einer Fülle atemberaubender Landschaften, zu denen Nebelwälder in den Bergen, rauchende Vulkanschlote und zahlreiche Nationalparks mit einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt gehören. Im äußersten Süden des Landes liegt das Naturreservat Gandoca-Manzanillo mit Sumpfgebieten, Mangrovenwäldern und Korallenriffen. Das Landschaftsschutzgebiet schließt die Ortschaft Manzanillo ein, die zu einem Zentrum des Individualtourismus geworden ist. Artenreich und spektakulär präsentieren sich die Nationalparks Monteverde und Tortuguero. Letzterer erhielt seinen Namen aufgrund der zahlreichen grünen Meeresschildkröten, die die breiten Sandstrände regelmäßig zur Eiablage aufsuchen. Neben den geschützten Meeresschildkröten werden die Strände von Lederschildkröten aufgesucht, die zwischen Juli und Oktober im weichen Sand ihr Gelege verscharren.

Mit weißen, palmengesäumten Stränden, bunten Holzhäusern und einem geschützten Landschaftsgebiet gehört die Ortschaft Cahuita an der Karibikküste zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten Costa Ricas. Der gleichnamige Nationalpark ist der Zweitälteste des Landes und bekannt für die zahlreichen Reptilien- und Amphibienarten. Mit dem Talamanca-Gebirge besitzt Costa Rica das höchste Gebirgsmassiv Mittelamerikas. Es erstreckt sich über eine Fläche von 800.000 Hektar und die höchsten Gipfel ragen mehr als 3.500 Meter hoch in den Himmel. Zahlreiche Ökosysteme ziehen sich an den Hängen entlang und auf den Hochebenen leben einige Stämme indigener Ureinwohner. Am Rande der Gebirgsregion befindet sich mit San José die Hauptstadt Costa Ricas.

Zu den aufregendsten Naturwundern in dem mittelamerikanischen Land gehören die aktiven Vulkane. Der Arenal Vulkan brach im Jahr 1968 nach einer 400-jährigen Ruhepause mit einer gewaltigen Explosion aus und stößt seither in unregelmäßigen Abständen Lava und Aschewolken aus. Der Feier speiende Berg zählt zu den weltweit aktivsten Vulkanen. Neben dem Arenal Vulkan ist der Vulkan Poás eine viel besuchte Attraktion. Bis kurz unter den Kraterrand führt eine Zufahrtsstraße und vom Aussichtspunkt haben Sie einen fantastischen Blick in die Krateröffnung, an deren Grund sich eine schwefelhaltige Lagune befindet. Unweit dieses Gebietes liegt das kleine Dorf Muelle de San Carlos. Die Attraktion der Ortschaft ist ein Baum, auf dem Hunderte Leguane träge in der Sonne dösen. Exemplare in allen Formen und Farben können Sie aus nächster Nähe an der Brücke, die über den Rio San Carlos führt, bewundern.

  • Arenal Vulkan

    Costa Rica Arenal Vulkan

    beständige Aktivität

    Der Arenal Vulkan im Norden Costa Ricas ist der jüngste Vulkan des Landes und gleichzeitig einer der aktivsten Feuer speienden Berge der Erde.
    Weiterlesen


  • Cahuita

    Cahuita

    karibische Gelassenheit

    Cahuita ist ein rund 3.000 Einwohner zählendes Dorf im Südosten Costa Ricas. Der Ort liegt an der Karibikküste und gilt als bedeutendes Zentrum des Individualtourismus.
    Weiterlesen


  • Gandoca-Manzanillo

    Gandoca-Manzanillo

    Korallenriff vor der Küste

    Das Naturreservat Gandoca-Manzanillo liegt im äußersten Südosten Costa Ricas in der Nähe der panamaischen Grenze und erstreckt sich entlang der Karibikküste.
    Weiterlesen


  • Manzanillo

    Manzanillo

    vom Nationalpark umschlossen

    Manzanillo ist ein kleines Dorf an der Karibikküste Costa Ricas, das vom Gandoca Manzanillo Nationalpark umschlossen wird und über breite Sandstrände verfügt.
    Weiterlesen


  • Monteverde Nationalpark

    Costa Rica Monteverde

    außergewöhnlich artenreich

    Der Monteverde Nationalpark ist ein 10.500 Hektar großes Naturschutzgebiet im Zentrum Costa Ricas, das viele Lebensräume umfasst.
    Weiterlesen


  • Muelle de San Carlos

    Muelle de San Carlos

    wo sich Leguane sonnen

    Muelle de San Carlos ist eine kleine Ortschaft westlich von Fortuna, die als Ausgangspunkt für Ausflüge in den Caño Negro Nationalpark dient und deren Leguanen eine Attraktion sind.
    Weiterlesen


  • Poás Vulkan

    Poás Vulkan

    einer der größten Krater weltweit

    Der Poás Vulkan ist ein aktiver Vulkan im Norden Costa Ricas, der vom gleichnamigen Nationalpark umgeben ist und zu den meistbesuchten Attraktionen des Landes gehört.
    Weiterlesen


  • San José

    San Jose

    die Hauptstadt Costa Ricas

    San José ist die Hauptstadt Costa Ricas und mit einer Einwohnerzahl von rund 340.000 die größte Metropole des mittelamerikanischen Landes.
    Weiterlesen


  • Talamanca-Gebirge

    Costa Rica Arenal Vulkan

    Welterbe mit Tapirpopulation

    Das Talamanca-Gebirge ist das größte nichtvulkanische Gebirgsmassiv Mittelamerikas und gehört gemeinsam mit dem Nationalpark La Amistad zum Weltnaturerbe der UNESCO.
    Weiterlesen


  • Tortuguero Nationalpark

    Costa Rica Tortuguero

    "Platz der Schildkröten"

    Der Tortuguero Nationalpark liegt an der Karibikküste Costa Ricas und besitzt eine weitverzweigte Kanal- und Lagunenlandschaft, von einem dichten tropischen Regenwald gesäumt.
    Weiterlesen

Zu Ihrer Orientierung finden sie hier unsere Karte zu Costa Rica.

TOP