Arbeiten Dominikanische Republik

Die Aufnahme einer Tätigkeit in einem bezahlten Angestelltenverhältnis gestaltet sich in der Dominikanischen Republik wegen der hohen Arbeitslosigkeit äußerst kompliziert.

Arbeiten Dominikanische Republik
Arbeiten Dominikanische Republik

Arbeitsplätze in der Dominikanischen Republik sind sehr rar und die Bezahlung liegt deutlich unter europäischem Niveau. Einen bezahlten Arbeitsplatz in einem Angestelltenverhältnis zu finden ist für auswanderungswillige Europäer nahezu ausgeschlossen. Der Mangel an Arbeitsplätzen hat zu einer hohen Arbeitslosenquote auf der Karibikinsel geführt. In weiten Teilen der Bevölkerung herrscht große Armut. Die besten Aussichten, einen Arbeitsplatz zu finden, bestehen in der Tourismusbranche. Die Bewerbung sollte bei Interesse direkt an den Reiseveranstalter oder Hotelbetrieb gerichtet werden. Vor Ort sind die Chancen auf eine erfolgreiche Arbeitsplatzsuche sehr gering.

Voraussetzung für die Aufnahme einer Tätigkeit im Hotel- oder Gaststättengewerbe sind exzellente Spanischkenntnisse. Englischkenntnisse reichen in der Regel nicht aus, um einen positiven Einstellungsbescheid zu erhalten. Eine Alternative bietet sich Ihnen in der Selbstständigkeit. Um ein Gewerbe anzumelden, benötigen Sie lediglich eine gültige Aufenthaltsgenehmigung und eine Geschäftsregistrierungsnummer. Diese RNC-Nummer erhalten Sie, nachdem Sie die Gewerbeanmeldung bei den Behörden erledigt haben. Eine unbezahlte Beschäftigung finden Sie in der Dominikanischen Republik im Rahmen von Entwicklungshilfeprojekten international tätiger Hilfsorganisationen. Diese Freiwilligenarbeit bezieht sich auf den Bildungssektor, den Gesundheitssektor und soziale Bereiche.

TOP