Visum für die Dominikanische Republik

Deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger benötigen für die Einreise in die Dominikanische Republik kein Visum, sofern der Aufenthalt nicht länger als 60 Tage dauert. Allerdings müssen Reisende eine Touristenkarte im Wert von zehn Dollar erwerben, die für die Dauer von 60 Tagen gültig ist.

Ferner ist das Mitführen eines Reisepasses verpflichtend, der noch mindestens sechs Monate lang Gültigkeit haben muss. Sollte Ihr Aufenthalt die erlaubten 60 Tage überschreiten, können sie beim zuständigen Ausländeramt eine gebührenpflichtige Verlängerung beantragen.

Für die Erteilung eines Visums für einen Daueraufenthalt ist die Botschaft beziehungsweise das Konsulat zuständig. Das Formular finden Sie auf der Internetseite der Botschaft. Sie werden darin unter anderem nach dem Wehrdienst und nach Kontakten zu Einwohnern der Dominikanischen Republik gefragt sowie nach der Aufenthaltsdauer und dem Grund Ihres Aufenthalts. Ferner müssen Sie angeben, wo Sie wohnen werden.

Bei der Ausreise fällt eine Flughafengebühr von 20,00 Dollar an, die jedoch in der Regel bereits im Preis des Flugtickets enthalten ist.

Stand: August 2012

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Bitte bedenken Sie, dass sich die Bestimmungen und erforderlichen Vorkehrungen für die Einreise jederzeit ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf auf der Webseite des Deutschen Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/.

Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die für sie zuständige Botschaft.

TOP