Einreise nach Ecuador

Die meisten Menschen, die Ecuador als Touristen besuchen, reisen mit dem Flugzeug ein. Doch eine Einreise über den Seeweg oder über die Landesgrenzen von Peru oder Kolumbien kommend ist auch möglich.

Die Flughäfen Quito und Gayaquil verfügen über recht gute internationale Anbindungen und es gibt Direktflüge von beziehungsweise nach Europa. Eine günstigere Alternative kann aber auch ein Flug über die USA sein. Nachdem Sie die Einreiseformalitäten hinter sich gebracht haben, stehen Ihnen Busse und Taxis für eine bequeme Weiterreise in die Stadt oder zu einem anderen Zielort zur Verfügung.

Eine sinnvolle Einreise über den Seeweg ist, insbesondere für Touristen aus Europa, nicht möglich. Guayaquil besitzt den größten Hafen Ecuadors und liegt an der Pazifikseite Südamerikas, der Weg mit dem Schiff hierher wäre zu weit, zu langwierig und zu teuer. Kreuzfahrtreisende können aber sehr wohl für einen Zwischenstopp von Bord gehen und in das Treiben am Hafen eintauchen.

Natürlich ist eine Einreise über den Landweg nach Ecuador möglich. Gerade, wenn Sie die Panamericana entlangfahren, kommen Sie um die recht umständlichen Aus- und Einreiseformalitäten nicht herum. Beim Geldwechsel an der Grenze sollten Sie immer nachrechnen und nachzählen.

Stand: Juni 2012

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Bitte bedenken Sie, dass sich die Bestimmungen und erforderlichen Vorkehrungen für die Einreise jederzeit ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf auf der Webseite des Deutschen Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/.

Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die für sie zuständige Botschaft.

TOP