Literaturtipps zu Ecuador

Zur Vorbereitung einer Reise nach Ecuador und zur Durchführung eigener Aktivitäten leistet die entsprechende Reiseliteratur eine wertvolle Hilfe.

Literaturtipps Ecuador
Literaturtipps Ecuador - Jaguar Amazonia

Zur wichtigsten Lektüre bei einer Reise in das südamerikanische Land gehört ein umfangreicher Reiseführer. Ecuador liegt unmittelbar am Äquator und gehört einem anderen Kulturkreis an. Ein guter Reiseführer enthält neben den Informationen zur Geschichte des Landes nützliche Hinweise zu Verhaltensweisen und Gepflogenheiten vor Ort. Darüber hinaus erfahren Sie spannende Details zu den faszinierenden Landschaften, die vom tropischen Regenwald bis zu vergletscherten Vulkangipfeln eine ganze Bandbreite unterschiedlicher Landschaftsformationen einschließen. Nützlich Hilfe unterwegs leistet darüber hinaus ein Sprachführer. Insbesondere Urlauber, die keine Kenntnisse in spanischer Sprache besitzen, können sich auf diese Weise schnell verständlich machen.

Im Hochland der Anden leben zahlreiche Indios, deren Vorfahren zu den Ureinwohnern des südamerikanischen Kontinents gehörten. Wenn Sie sich für die Geschichte der Indios und ihre Sitten und Gebräuche interessieren, ist die entsprechende Literatur ein idealer Begleiter für unterwegs. Zu Ecuador gehören die rund 1.000 Kilometer vor der Küste liegenden Galápagos Inseln. Die isolierte Lage ließ auf dem Archipel eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt entstehen. Als Reiselektüre eignet sich Literatur, die sich mit der Entstehung der Inselgruppe und mit den endemischen Tierarten befasst. Auf diese Weise eignen Sie sich Kenntnisse über Seeschildkröten, Leguane und die unzähligen Vogelarten an, die auf den Inseln beheimatet sind.

TOP