Visum für Kuba

Das Visum für Reisen nach Kuba gibt es als sogenannte Touristenkarte. Mit dieser dürfen Sie ein- und auch wieder ausreisen. Das Visum ist 30 Tage gültig und muss von Deutschland aus beantragt und mitgeführt werden. Reisen Sie über eine Gesellschaft, kann es in deren Angebot enthalten sein, das Visum im Vorfeld für Sie zu besorgen.

Hier sollten Sie sich gründlich erkundigen. Der Reisepass muss ebenfalls mit; dieser muss noch mindestens für ein halbes Jahr gültig sein. Das gilt auch für Kinder.

Für rund 25 Euro ist die Touristenkarte zu haben. Wenn Sie länger bleiben möchten, können Sie diese in Kuba noch einmal um 30 Tage verlängern lassen, was noch einmal in etwa das Gleiche kostet. Dann aber müssen Sie wieder ausreisen. Geht die Touristenkarte während des Urlaubs verloren, so müssen Sie eine Ersatzkarte besorgen, die dann ein bis zwei Tage Bearbeitung in Anspruch nimmt. Auch ist dies mit Kosten von bis zu 70 Euro verbunden.

Stand: Juli 2012

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Bitte bedenken Sie, dass sich die Bestimmungen und erforderlichen Vorkehrungen für die Einreise jederzeit ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf auf der Webseite des Deutschen Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/.

Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die für sie zuständige Botschaft.

TOP