Varadero - Sun and Fun

Palmengesäumte Sandstrände, erstklassige Hotels und Restaurants und zahlreiche Freizeit- und Wassersportmöglichkeiten erwarten Sie im Norden Kubas in der Ferienregion Varadero.

Kuba Varadero
Varadero - Sun & Fun

Rund 120 Kilometer östlich der kubanischen Hauptstadt Havanna liegt die Urlaubsregion Varadero mit traumhaften Sandstränden und einer bunt schillernden Unterwasserwelt. Zu der Ferienregion gehört die Halbinsel Hicacos, auf der Ihnen noch heute die Spuren der kubanischen Ureinwohner begegnen. Die Taino-Indianer lebten vor der Ankunft der spanischen Eroberer in Höhlen auf der Halbinsel und hinterließen dort ihre Felszeichnungen. Die Cueva de Ambrosio gehört zu den bekanntesten Karsthöhlen der Region und kann besichtigt werden. Nach der Ankunft der Spanier fand ein Raubbau an den natürlichen Ressourcen auf der Halbinsel Hicacos statt. Der dichte Bestand an Kiefern wurde für den Schiffsbau gerodet und die Landschaft verlor ihren ursprünglichen Charakter. Mehr als zwei Jahrhunderte lang wurden in den Buchten von Varadero Schiffe der Spanier und später der karibischen Piraten instand gesetzt. Bereits im 16. Jahrhundert wurde in der Region mit dem Bau von Salinen und der Salzgewinnung begonnen. Im 19. Jahrhundert erfuhr Varadero einen Wandel, als das wohlhabende Bürgertum die Region als Sommersitz entdeckte.

Varadero erlangte in der Folge Bekanntheit als nobler Badeort reicher Gesellschaftsschichten. Viele US-Amerikaner wählten die Küstenregion in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts als Zweitwohnsitz. Das dekadente Leben der betuchten Bürger fand im ungezügelten Tabak- und Rumkonsum seinen Niederschlag. Nach der Revolution wurden die Inhaber der Villen und Prachtbauten in Varadero enteignet und die Gebäude zu Hotels und öffentlichen Einrichtungen umfunktioniert. Heute tummeln sich an den subtropischen Traumstränden von Varadero hauptsächlich ausländische Touristen. Der Strand von Varadero liegt im nördlichen Bereich der Halbinsel und viele Besucher halten ihn für den schönsten im karibischen Raum. Ein Bummel auf der Strandpromenade führt Sie an den ehemaligen Luxusvillen vorbei. Viele der mondänen Bauwerke beherbergen heute Hotels. Kleine Bars, Cafés und einfache Grillrestaurants laden zum Verweilen ein.

Varadero ist eine Ferienregion, die mit zahlreichen Wassersportmöglichkeiten aufwartet. Zu den schönsten Korallenriffen Kubas gehört der Archipel von Sabana nördlich der Halbinsel Hicacos. Die farbenprächtige Unterwasserwelt erleben Sie auf Tauch- oder Schnorchelausflügen. Ausflüge dieser Art können Sie in einem Hotel in der Region oder direkt am Strand buchen. Als Alternative erschließen sich Ihnen die bunten Unterwasserreviere auf einer Fahrt mit einem U-Boot oder einem Schiff mit Glasboden. Ohne nass zu werden, können Sie die faszinierende Artenvielfalt der Tier- und Pflanzenwelt auf diese Weise bestaunen. Hochseeangelausflüge und Segeltörns werden in dieser Region ebenfalls angeboten. Ein ereignisreicher Ausflug für Groß und Klein ist ein Besuch im Delfinarium El Laguito. Nach den spannenden Vorführungen mit den Meeresbewohnern erhalten Sie die Gelegenheit, mit den Delfinen im Wasser zu schwimmen und zu spielen. Das karibische Lebensgefühl genießen Sie in den Abendstunden bei einem Aufenthalt im Parque Retiro Josone. Der zauberhaft angelegte Freizeitpark erstreckt sich rund um einen kleinen See und liegt auf dem Gelände der ehemaligen Villa des kubanischen Diktators Batista. In dem weitläufigen Areal finden Sie Bars, landestypische Restaurants und Souvenirgeschäfte. Mit den letzten Strahlen der untergehenden Sonne erklingen an vielen Orten die karibischen Rhythmen der Straßenmusikanten.

Einen Ausflug in die Geschichte von Varadero unternehmen Sie bei einem Besuch des Museo Municipal. Das Heimatmuseum beherbergt zahlreiche Exponate, die Ihnen einen plastischen Einblick in die Historie der Halbinsel gewähren. Exklusive Restaurants mit einer exzellenten Küche befinden sich in Varadero. Zu den nobelsten und teuersten Häusern am Platz gehört das Restaurant Las Americas. Es ist im Hotel Mansion Xanadu untergebracht. Das Gebäude fungierte ursprünglich als Sommersitz des Chemieunternehmers du Pont. Zum weitläufigen Areal der Villa gehört ein 18-Loch-Golfplatz, in dem Sie in Ihrem Urlaub in Varadero an der Verbesserung Ihres Handicaps arbeiten können. Der ehemalige Flughafen der Region musste in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts aus Kapazitätsgründen einem Neubau weichen. Heute werden vom alten Flugplatzgelände aus Rundflüge über Varadero angeboten.

TOP