Visum für Mexiko

Deutsche, österreichische oder schweizerische Staatsangehörige, die als Touristen nach Mexiko reisen, benötigen für die Einreise kein Visum, sondern lediglich eine sogenannte "Touristenkarte".

Diese kann vor Abreise bei der mexikanischen Botschaft im jeweiligen Heimatland beantragt werden, ist aber auch im Flugzeug beziehungsweise an den Grenzübergängen erhältlich. Bei Ankunft in Mexiko wird diese Karte gestempelt und der Gültigkeitszeitraum eingetragen. Achten Sie darauf, dass der richtige Gültigkeitszeitraum eingetragen wird, damit Sie Ärger und einen späteren Aufwand zur Verlängerung vermeiden.

Sollten Sie dennoch eine Verlängerung benötigen, so kann diese für bis zu sechs Monate beim Instituto Nacional de Migración, der zuständigen Behörde in Mexiko, beantragt werden. Die Touristenkarte muss auch bei der Ausreise vorgewiesen werden. Bei der Einreise auf dem Landweg über die USA kann es vorkommen, dass Touristenkarten nicht abgestempelt werden. In einem solchen Fall können Sie dies gegen Vorlage des Bustickets beim Instituto Nacional de Migración nachholen. Bitte beachten Sie, dass sowohl bei einer Ein- oder Ausreise über die USA auf dem Landweg als auch bei einem Flug mit Zwischenstopp auf einem amerikanischen Flughafen auch die strengen Einreisebestimmungen der USA zu beachten sind.

Stand: August 2012

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Bitte bedenken Sie, dass sich die Bestimmungen und erforderlichen Vorkehrungen für die Einreise jederzeit ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf auf der Webseite des Deutschen Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/.

Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die für sie zuständige Botschaft.

TOP