Literaturtipps zu Peru

Informative Reiseliteratur dient als Grundlage zur Planung einer Reise nach Peru und ist unterwegs ein nützlicher Begleiter.

Literaturtipps Peru
Literaturtipps Peru - Das "Heilige Tal" in Peru

Ein umfangreicher und informativer Reiseführer gehört zur wichtigsten Literatur bei der Vorbereitung einer Reise in das südamerikanische Land. Peru liegt unterhalb des Äquators und besitzt durch die außergewöhnliche Topografie mehrere verschiedene Klimazonen. Ein Reiseführer verrät Ihnen Einzelheiten zu den einzelnen Regionen des Landes und klärt Sie über Sitten und Bräuche vor Ort auf. Darüber hinaus erfahren Sie interessante Details zu den eindrucksvollen Berggipfeln der Anden, zum tropischen Regenwald im Amazonas-Quellgebiet und zur trockenen Wüstenregion an der Pazifikküste.

Neben einem Reiseführer leistet ein kleines Wörterbuch nützliche Dienste bei Reisen innerhalb des Landes. Wer die spanische Sprache nicht beherrscht, kann sich mithilfe dieser Lektüre schnell verständlich machen. In Peru waren vor der Ankunft der Europäer zu Beginn des 16. Jahrhunderts mehrere Hochkulturen beheimatet. Wenn Sie sich für die Geschichte der Inkas und der indigenen Volksgruppen in den Anden interessieren, ist die passende Literatur ein hervorragender Begleiter auf der Reise. Rund ein Fünftel Perus sind von tropischem Regenwald bedeckt. Der immergrüne Dschungel erstreckt sich östlich der Anden und schließt das Quellgebiet des Amazonas ein. Die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt wird in der entsprechenden Literatur detailliert beschrieben. Bücher dieser Art leisten wertvolle Dienste bei einer Dschungelexkursion in Osten des Landes.

TOP